Caritas Essen verteilt Pakete an Bedürftige

Die Essener Caritas hat 500 Pakete mit Weihnachtsgeschenken an Menschen mit wenig Geld verteilt. Bei der Aktion "Freude schenken" hat sie die Kartons bereit gestellt, Essener haben sie dann mit kleinen Geschenken gefüllt.

© memoru - Fotolia

Essener packen Geschenke für Bedürftige

"Freude schenken". Die Aktion gibt es bei der Essener Caritas jetzt schon seit einigen Jahren. In diesem Jahr haben sich 500 Essener leere Kartons abgeholt und mit kleinen Geschenken gefüllt. Die Pakete wurden unter anderem an die Bahnhofsmission, das Café Schließfach für obdachlose und drogenabhängige Frauen, das KinderPalliativNetzwerk, das FLIZMobil, die Flüchtlingsberatung und die Aidsberatung verteilt. "Ein herzliches Dankeschön an alle, die die Pakete gepackt und die Aktion unterstützt haben", sagt Caritasdirektor Björn Enno Hermans. Im ganzen Bistum Essen wurden bei der Aktion 5500 Pakete gepackt.

Gemeinde in Essen-Steele sammelt für Obdachlose

Dazu kommt noch eine eigene Spendenaktion in der Kirche St. Laurentius in Steele. Kirchenbesucher haben 4000 Euro für Arme und Obdachlose gespendet. Von einem Teil des Geldes wurden 100 Geschenktüten für die Essener Obdachlosen gepackt. Darin sind unter anderem Handschuhe und Süßigkeiten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo