Busse statt Bahnen auf 105 in Essen-Frintrop

Auf dem letzten Stück der 105 können in den nächsten zwei Monaten keine Bahnen fahren. Ab der Frintroper Höhe sind Busse unterwegs.


Straßenbahn 105 endet an der Frintroper Höhe

Raus aus der Bahn, rein in den Bus. Fahrgäste der Straßenbahn 105 müssen in Frintrop umsteigen. Die Straßenbahn fährt bis zur Frintroper Höhe. Die letzten beiden Haltestellen bis zur Unterstraße übernimmt der Bus. Auf der Frintroper Straße wird am Kanal gearbeitet, deshalb kann die Straßenbahn dort nicht mehr fahren. Die Arbeiten sollen zwei Monate dauern. Am anderen Ende der 105 in Rellinghausen sorgen auch Bauarbeiten dafür, dass die Straßenbahn nicht bis zum Ende fahren kann.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo