Brutaler Überfall in Essen mit Waffe: Polizei sucht mit Phantombildern nach Täter

Nach einem brutalen Taxiüberfall in Frintrop sucht die Polizei jetzt mit Phantombildern nach den Tätern. Zwei Männer hatten Ende Dezember einen Taxifahrer mit einer Waffe bedroht und Geld geraubt.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Das ist passiert

Am 22. Dezember hat ein Taxifahrer zwei Männer von der Helenenstraße in Altendorf zum Frintroper Markt gefahren. Dort hat einer der Männer eine Pistole gezogen und in gebrochenem Deutsch Geld gefordert. Danach sind die Täter mit mehreren hundert Euro Bargeld in Richtung Dellwiger Straße geflüchtet. Einer der Männer schoss noch auf das Taxi, der Fahrer wurde aber nicht verletzt. Wahrscheinlich nutzten die Täter eine Schreckschusswaffe.

Täterbeschreibung

Beide Männer sollen etwa 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,75 Meter groß sein. Der erste Täter trug eine schwarze Jacke. Der zweite Täter trug eine blaue Jacke. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

© Polizei Essen
© Polizei Essen
© Polizei Essen
© Polizei Essen

Hier findet Ihr weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo