Berauschter Autofahrer flüchtet in Essen vor der Polizei

Am frühen Donnerstagmorgen (3. Oktober) ist ein Autofahrer unter Drogen vor der Polizei geflüchtet. Polizisten wollten ihn auf der Gladbecker Straße kontrollieren. Die anschließende Verfolgungsjagd ging bis nach Gladbeck.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Autofahrer unter Drogen flüchtet vor Polizei in Essen

Gegen 2 Uhr am Donnerstag fällt Polizisten auf der Gladbecker Straße ein Golf auf. Sie wollen das Auto in Höhe der Johanneskirchstraße kontrollieren. Der Fahrer bemerkt das und gibt Gas. Er rast stadtauswärts, fährt mehrmals über rote Ampeln. Ein Fußgänger auf der Karnaper Straße kann dem Auto wohl nur durch einen Sprung ausweichen. Die Polizei verfolgt das Fluchtauto mit mehreren Wagen und informiert auch die Kollegen in den Nachbarstädten.

Polizei Essen nimmt Fluchtfahrer den Führerschein weg

Die Polizei verliert das Auto kurz aus den Augen. In Gladbeck wird es dann parkend gefunden. Drinnen sitzen zwei Männer. Beim Fahrer macht die Polizei einen Drogenschnelltest. Er verläuft positiv. Der Mann wird für eine Blutprobe mit auf die Wache genommen. Ihm wird der Führerschein abgenommen, dann darf er wieder gehen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die durch das Auto mit Recklinghäuser Kennzeichen gefährdet wurden. Sie können sich unter 0201/829-0 melden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo