Bau Radweg Rommenhöller Gleis in Essen: Stadt kauft Grundstücke

In Rüttenscheid soll ein neuer Radweg gebaut werden. Geplant ist der Weg über die sogenannten Rommenhöller-Gleise. Der alte Gleisanschluss gehörte früher zur ehemaligen CO2-Fabrik der Firma Rommenhöller.

© Radio Essen/Kristin Mockenhaupt

In Rüttenscheid soll es einen neuen Fahrradweg über alte Bahngleise geben. Die Rommenhöller Gleise liegen zwischen der Müller-Breslau-Straße und der Henri-Dunant-Straße. Sie haben bis Anfang der 80er Jahre Unternehmen aus Bergerhausen mit dem ehemaligen Rüttenscheider Güterbahnhof verbunden. Jetzt hat die Stadt dort mehrere Grundstücke und die Brücke über die Wittenbergstraße gekauft, um den Radweg bauen zu können. Der Radweg soll 1.300 Meter lang werden, nächstes Jahr soll der Bau starten. Es ist eine Bauzeit von etwa 18 Monaten eingeplant.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo