Altendorfer Schüler demonstrieren auf dem Burgplatz

Auf dem Burgplatz haben heute rund 1.400 Schüler der Gesamtschule Bockmühle aus Altendorf demonstriert. Es ging um bessere Bedingungen in ihrer Schule


Schüler in bunten T-Shirts auf der Kettwiger Straße in Essen
© Larissa Schmitz / Radio Essen

Fehlende Lehrer und kaputte Klassenräume in Altendorf

Die rund 1.400 Schüler und ihre Lehrer kamen in bunten T-Shirts in die Innenstadt. Die Altendorfer riefen Schlachtrufe, zum Beispiel: "Weil wir wichtig sind!" Es ging ihnen vor allem darum, dass die Räume in ihrer Schule kaputt sind. In vielen Räumen gibt es Schimmel. Außerdem fehlen viele Lehrer, vor allem für die Förderklassen. Generell möchten die Schüler und Lehrer ein Zeichen dafür setzen, dass auch die Schulen in den ärmeren Essener Stadtteilen Unterstützung bekommen.

Eigentlich war eine Menschenkette in der Essener Innenstadt geplant

Die Schüler und Lehrer wollten eigentlich eine Menschenkette vom Burgplatz runter zum Markt machen. Das hat aber wegen dem Regen nicht geklappt. Damit die Kinder nicht zu lange im strömenden Regen stehen, wurde die Demo gesammelt auf den Burgplatz verlagert.


© 00:27

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo