2-Jähriger flüchtet aus Kindergarten in Essen-Altendorf

Schreckminuten in einem Kindergarten in Altendorf: Plötzlich ist ein 2-jähriger Junge weg. Anwohner halten ihn an der Altendorfer Straße fest. Die Polizei ermittelt, wie der Junge ausbüchsen konnte.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

2-jähriger Ausbrecher in Essen-Altendorf

Dieser abenteuerliche Ausflug ist sehr glücklich geendet. Am Dienstagmittag ist in Altendorf ein 2-jähriger Junge aus einem Kindergarten weggelaufen. Welcher Kindergarten das ist, will die Polizei nicht sagen. Der Junge ist bis zur Altendorfer Straße gelaufen. In Höhe der Siemensstraße wollte er über die Straße laufen. Das haben ein Nachbar und eine Passantin verhindert. Sie haben den Jungen festgehalten. Der hat sich erst lautstark gewehrt. Mit einem Getränk und Süßigkeiten konnte er aber beruhigt werden. Die Polizei hat den Jungen eingesammelt und zurück zum Kindergarten gebracht.

Polizei ermittelt nach Flucht in Essen-Altendorf

Am Kindergarten haben die Betreuer und die Eltern des Kindes schon sehnsüchtig gewartet. Die Polizei ermittelt jetzt, wie der kleine Junge aus dem Kindergarten weglaufen konnte. Dort wird man sich sicher einige kritische Fragen anhören müssen, heißt es.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo