10 Jahre ehrenamtlich bei der Bahnhofsmission Essen

Schon seit 10 Jahren engagieren sich Mandy Eckardt und Lena Ackermann aus Steele bei der Bahnhofsmission in Essen. Am Hauptbahnhof helfen sie Obdachlosen und Suchtkranken, aber auch Reisenden, die Hilfe benötigen und sich in Not befinden.

Bahnhofsmission Essen: Lena Ackermann und Mandy Eckardt
© Sven Christian Schulz / Radio Essen

10 Jahre bei der Bahnhofsmission Essen

Rund 50 Ehrenamtliche engagieren sich bei der Bahnhofsmission hier bei uns am Hauptbahnhof Essen. Zwei von ihnen sind schon besonders lange dort: Mandy Eckardt und Lena Ackermann aus Steele. Sie engagieren sich regelmäßig seit 10 Jahren bei der Bahnhofsmission am Hauptbahnhof und helfen dort zum Beispiel Reisenden beim Umsteigen oder geben Obdachlosen einen heißen Kaffee und ein gutes Gespräch.

Im Gespräch mit unserem Kirchenmagazin Himmel und Essen erzählen sie von den schönsten Momenten und den größten Herausforderungen. Und sie verraten, warum sie nach 10 Jahren nicht genug bekommen und sich viele weitere Jahre bei der Bahnhofsmission engagieren möchten.

© Sven Christian Schulz / Radio Essen
Bahnhofsmission Essen: Lena Ackermann und Mandy Eckardt
Mandy Eckardt und Lena Ackermann sind seit 10 Jahren bei der Bahnhofsmission Essen.© Sven Christian Schulz / Radio Essen
Mandy Eckardt und Lena Ackermann sind seit 10 Jahren bei der Bahnhofsmission Essen.
© Sven Christian Schulz / Radio Essen

Die Bahnhofsmission in Essen gibt es schon seit über 120 Jahre und ist eine Kooperation von Diakonie und Caritas. Jedes Jahr wird die Hilfe der Bahnhofsmission in Essen rund 20.000 Mal in Ansprich genommen. Wer sich engagieren möchte, kann sich unter 0201-230723 bei den Mitarbeitenden melden. Die Bahnhofsmission freut sich immer über Ehrenamtliche, die mindestens 18 Jahre alt sind, tolerant, einfühlsam und gut zu Fuß sind.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo