Sie sind hier: Aktionen / Radio-Herbstcamp 2018
 

Radio-Herbstcamp 2018

Radio selbst ausprobieren beim Radio Essen Herbstcamp!

Vier Tage lang haben neun Jugendliche aus Essen hinter die Kulissen von Radio Essen geguckt und selbst Radio gemacht. Folgende Grundlagen haben die Teilnehmer erlernt:

  • Wie führt man ein Interview?
  • Wie sammelt man O-Töne mit einem Aufnahmegerät?
  • Wie schneidet man die Töne zu einem Radio-Beitrag?
  • Wie schreibt man Moderationen zu den Beiträgen?
  • Wie spricht man eigentlich am Mikro?

Ziel war eine einstündige Radiosendung, die die Jugendlichen selbst gestalteten und die im Anschluss an das Radiocamp bei uns im Programm ausgestrahlt worden ist (28.10.2018, 13 Uhr). Betreut wurden die Jugendlichen dabei von Radio Essen-Stadtreporterin Anne Schweizer.

Wie ist eine Sendestunde aufgebaut und wie funktioniert ein Aufnahmegerät?

Am ersten Tag gab es viel Theorie für die Radiocamper. Welche Beitragsformen gibt es beim Radio und wie ist eine Sendestunde aufgebaut? Dann ging es an die Aufnahmegeräte. Beim gegenseitigen Interviewen lernten die Teilnehmer, worauf es in einem Interview ankommt und wie sie die Technik perfekt einsetzen können. Dann wurde das Thema für die eigene Sendung gesucht. Es wurde: "Vorurteile über die jetzige Jugendgeneration". Spannend! Zum Schluss ging es ins Radio Essen Studio. Chefredakteur Christian Pflug löcherten die Jugendlichen mit ihren Fragen.

Ein Sendekonzept erstellen und das erste Mal selbst eine Umfrage machen

Am zweiten Tag ging es um das Thema der Sendung. Welche Aspekte sollten beleuchtet werden, welche Quellen werden dafür gebraucht? Dann gings raus auf die Straße zur ersten eigenen Umfrage mit allen Schwierigkeiten, die dazu gehören, wie der Technik oder Menschen, die einfach keine Lust auf eine Radioumfrage haben. Wieder zurück wurden die Töne gesichtet und das Sendekonzept verfeinert. Zum Schluss durften Jan, Joshua und Joel noch ins Radio Essen Studio in die Sendung von Christian Pflug und von ihrem Tag erzählen. Auch ein Musikwunsch war dabei...

Tag 3 beim Radio-Herbstcamp

erstes Telefoninterview und Umfragetöne schneiden

Die Radiocamper steuerten weiter auf ihre erste eigene Sendung zu. Und dann wurde klar: Morgen ist schon alles wieder vorbei. Da wurde schon nach Praktika und weiteren Camps gefragt. Davor ging es an die Konzepte für die einzelnen Beiträge. Infos wurden recherchiert, letzte Umfragetöne geholt, ein Trainer am Telefon interviewt. Dann musste alles geschnitten und getextet werden. Am letzten Tag ging es dann ans Vertonen.

 

 

Eine Sendung entsteht

Und so schnell waren die vier Tage Radiocamp rum. Heute mussten die Camper sich nochmal richtig konzentrieren, die Texte für die Beiträge wurden ausgefeilt und dann ging es ans Einsprechen. Nach ein, zwei Versuchen waren alle Takes im Kasten. Auf den letzten Drücker wurde noch geschnitten und produziert, damit es am Sonntag eine tolle Sendung wird. Zum Schluss durften Alex und Leon noch einmal ins Studio zum Interview bei Christian Pflug, dann bekamen alle ihre Teilnahmezertifikate und dann hieß es Abschied nehmen bis zum nächsten Jahr =)

Am Sonntag, den 28.10.2018 um 13 Uhr läuft die Sendung des diesjährigen Radio Essen Herbstcamps.

Die Jungs und Mädels vom Radio Essen - Herbstcamp stellen sich vor und erzählen Euch, was Euch in ihren Beiträgen erwartet.

Immer mehr Jugendliche saufen sich ins Koma, viele nehmen Drogen. Vorurteil oder Wahrheit? Ist die heutige Jugendgeneration schlimmer als die früheren?


Kaputte Daumen, kaputter Nacken, kaputte Augen - Schuld ist das Smartphone. Aber sind die Jugendliche alle totale Smombies?


Oder auch einfach Musik, die gerade mega gut bei Jugendlichen ankommt. So wie "Kiss and Make up" von Dua Lipa und Blackpink.

Jugendliche wollen nur chillen, haben keinen Bock auf Arbeit - schlicht: Sie sind total faul. Oder doch nicht?

Traumberuf Influencer, wollen das nicht alle Jugendlichen? Reich und berühmt wollte man auch in früheren Generationen schon werden, aber wie steht's eigentlich um die beruflichen Ziele der Jugendlichen heute?

Auch ein paar Songs haben die Jugendlichen passend zum Thema "Vorurteile gegenüber Jugendlichen" ausgesucht. Zum Beispiel den Track "Palmen aus Plastik" der beiden Rapper Bonez MC und RAF Camora.

Das war's vom Radio Essen - Herbstcamp 2018! Und das Fazit?

Mitschnitte von den Besuchen im Live-Studio
Nora und Jonas
Joshua, Jan und Joel
Zoé und Cosma
Alex und Leon

Das Radiocamp 2018 wird unterstützt von der Regionalstelle Bürgermedien Ruhrgebiet/ Servicestelle Bürgerfunk Essen.

So lief das letzte Radiocamp 2017

Beim letzten Radiocamp waren 14 Jugendliche aus der ganzen Stadt dabei und haben in vier Tagen ihre erste eigene Radiosendung erstellt.

Hier gehts zum Radiocamp 2017

Das könnte Dich auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...