Sie sind hier: Aktionen / Essens coolste Lehrer / Die Kandidaten
 

Die Kandidaten


Die coolste Lehrerin Essens 2019 ist Anne-Katrin Weiler vom Carl-Humann-Gymnasium in Steele. Ganz knapp hat sie sich gegen ihre drei Mitstreiter im Finale am 4. Juli 2019 durchgesetzt.

Hier präsentieren wir Euch alle acht Lehrer, die die Schüler vorgeschlagen haben und die unsere Jury in den engeren Kreis gewählt hat.

Tristan Becker (Gymnasium an der Wolfskuhle)

Name: Tristan Becker

Alter: 34

Schule: Gymnasium an der Wolfskuhle (Steele)

Klasse: Q1

Fächer: Biologie, Geschichte, Philosophie

Lieblingswort: Ehre

Das mag er gar nicht: Wenn jemand lauter ist, als er selbst

Merkmale:  Hashtags, Sneaker und seine Frisur

"Herr Becker setzt sich mehr für alle Schülerinnen und Schüler der Schule ein, wie sonst kein Lehrer an unserer Schule. Er unterstützt uns in allem, was wir tun und motiviert uns neue Projekte zu starten. Sein Sprachstil ist dem unseren angepasst, so dass wir uns ohne Probleme sehr gut verstehen. Sein Unterricht ist immer wieder amüsant und abwechslungsreich. Mit Herrn Becker macht lernen Spaß!"

Isabel Rieger (Bischöfliche Sekundarschule am Stoppenberg)

Name: Isabel Rieger

Alter: 32

Schule: Bischöfliche Sekundarschule am Stoppenberg

Klasse: 8d

Fächer: Englisch, Gesellschaftslehre

Lieblingsbegriffe: Herr, lass Hirn regnen; Fass meine Glocken nicht an

Das mag sie gar nicht: Borussia Dortmund und Klugscheißer

Merkmale: Levis-Tasche, Einhorn-Vorliebe, Glitzer, Schalke-Fan

"Sie bringt Schüler zum Lachen, hat ein eigenen Sinn für Humor und Ahnung von Mode. Und sie ist einfach die Beste."

Sven Dubro (Mädchengymnasium Borbeck)

Name: Sven Dubro

Alter: 38

Schule: Mädchengymnasium Borbeck

Klasse: Q1 (11.)

Fächer: Sport, Erdkunde

Lieblingswort: Versteht man nicht, weil er zu leise redet.

Das mag er gar nicht: Laufen (obwohl er Sportlehrer ist).

Merkmale: Karrierte Hemden, Flip-Flops (oder stylische Sneaker), silberne Schlüssel-Kette, strahlende Glatze, Kaffeebecher.

 

"Herr Dubro ist auf Grund seiner Umgangsweise mit seinen Schülern und seiner Art einfach cool. Er ist immer für uns da und setzt sich für uns ein. Herr Dubro unterstützt uns bei allen Problemen und hilft uns nicht nur in der Schule sondern auch im echten Leben weiter. Er versteht unseren Humor und mit ihm kann man viel Spaß haben. In seinem Unterricht herrscht eine entspannte Atmosphäre, die perfekt für das Lernen ist. Auch im Sportunterricht lässt er manchmal mit sich verhandeln und spielt auch in unserem Alter noch Spiele mit uns. Wenn man ihn auf dem Flur trifft kann man immer mit einem freundlichen Lächeln, einem lässigen 'Hi' und einem Peace-Zeichen rechnen, was ihn umso sympathischer macht."

Tanja Twiehaus (Christophorus-Schule)

Name: Tanja Twiehaus

Alter: 44

Schule: Christophorus-Schule (Kray)

Klasse: 3a

Das mag sie gar nicht: Wenn die Kinder sich streiten, wenn es zu laut ist oder wenn man mit den Stühlen kippelt

Merkmale: Herzliche und fröhliche Art. Außerdem rappt sie mit ihren Schülern jeden Morgen auf Englisch!

"Frau Twiehaus ist die coolste Lehrerin, weil man mit ihr immer Scherze machen kann und sie für jeden Spaß zu haben ist. Man kann immer mit ihr lachen und sie ist immer gut drauf. Sie bringt öfter ihren Hund Amy mit zur Schule, mit der wir lernen und spielen und das finden wir ganz toll. Der Unterricht bei ihr ist nie langweilig."

Mark Grothaus (Alfred-Krupp-Schule)

Name: Mark Grothaus

Alter: 34

Schule: Alfred-Krupp-Schule (Holsterhausen)

Klasse: 7b

Fächer: Deutsch, Englisch

Lieblingswort: Yeah

Das mag er gar nicht: Unruhe

Merkmale: Vans

"Herr Grothaus ist Schlagzeugspieler, geduldig, für alle Ideen offen, nimmt sich für jeden Zeit, ist immer für einen Spaß zu haben und gestaltet den Unterricht modern. Auf den Klassenfahrten sorgt er für gute Stimmung."

Christiane Gühmann (Karlschule Altenessen)

Name: Christiane Gühmann

Alter: 45 Jahre

Schule: Karlschule Altenessen

Klasse: 3b

Fächer: Mathe, katholische Religion, Deutsch

Lieblingsbegriff: Wer will nach mir Zweiter sein?

Das mag sie gar nicht: Chaos und Streit

Merkmale: Sie hat für jede Situation ein Sprichwort parat

"Frau Gühmann ist die Coolste, weil sie für jeden Spaß zu haben ist. Sie bereitet uns auf die nächste Schule richtig gut vor und macht fast jede Unterrichtsstunde abwechslungsreich und spannend."

Philipp Thiel (Don-Bosco-Gymnasium Borbeck)

Name: Philipp Thiel

Alter: 40

Schule: Don-Bosco-Gymnasium (Borbeck)

Klasse: 5c

Fächer: Deutsch, Englisch

Lieblingswort: Spitznamen für seine Schüler*innen

Das mag er gar nicht: -

Merkmale: Lange Haare im "Wet-Look", braun gebrannt, rund um die Uhr in der Schule

"Herr Thiel ist erstmal optisch ein cooler Lehrer und sieht erst mal gar nicht typisch wie ein Lehrer aus. Er ist unser Deutschlehrer und bei allen Schülern sehr beliebt. Er setzt sich total für die Schüler ein und opfert sehr viel von seiner Freizeit für uns. Außerdem schreibt er jedes Jahr ein eigenes Theaterstück, welches dann von den Schülern beim Hausmusik-Abend aufgeführt wird. Er macht mit unserer Klasse regelmäßig Montags ein Nutella-Frühstück (Restgläser von den Spenden für die Ferienfreizeit - die reichen dann immer für ein Jahr) und manchmal macht er kleine Malwettbewerbe bei den Hausaufgaben (freiwillig) und die drei Besten dürfen dann mit ihm Pizza oder Pommes essen."

Anne-Katrin Weiler (Carl-Humann-Gymnasium)

Name: Anne-Katrin Weiler

Alter: 33

Schule: Carl-Humann-Gymnasium (Steele)

Klasse: 8c

Fächer: Deutsch, Geschichte

Lieblingswort: Das oder dass

Das mag sie gar nicht: Wenn die Schüler versuchen kölsch zu sprechen

Merkmale: Liebt Einhörner, guter Style, mag lila und Glitzer

"Frau Weiler hat immer einen coolen Spruch auf den Lippen. Es herrscht eine lockere, ungezwungene Atmosphäre in ihrem Unterricht und trotzdem hat sie die ganze Klasse im Griff. Der Unterricht wird durch ihre kreative Gestaltung nie langweilig. Außerdem kann man mit ihr immer über alles reden und sie unterstützt uns in jeder Situation. Bei Erfolgen freut sie sich mit uns, motiviert uns in allen Lebenslagen und bei Aktionen steht sie voll hinter uns. Frau Weiler kommt gebürtig aus dem Großraum Köln und "zwingt" uns Kölsche Lieder zu singen, da sie der Meinung ist, dass wir auch etwas Vernünftiges lernen müssen."


Weitersagen und kommentieren
...loading...