Sie sind hier: Aktionen / Der coolste Lehrer / Alle Kandidaten
 

Alle Kandidaten

Das waren unsere Lehrer

Diese tollen Lehrer haben mitgemacht. Aus den vielen, vielen Bewerbungen hat unsere Jury diese Lehrer ausgewählt. Wir finden das Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern hier toll. Wir haben uns gefreut in so lustigen Unterricht reinschnuppern zu dürfen und freuen uns, dass hier innerhalb der Klasse viel miteinander gelacht wird. Vielen Dank für all die kreativen Bewerbungen, den tollen Klassenzusammenhalt und den lustigen Unterricht. Es war uns eine große Freude! Schön, dass überall in Essen so viel guter Unterricht gemacht wird. Schön, dass es von Altenessen, über Kray bis nach Bredeney so viele coole Lehrer gibt :-)!

Vanessa, Vina, Carolin, Lehrer Thomas Florinas und Hussein

Sein Markenzeichen: Karohemden und Sarkasmus ohne Ende!

Thomas Florinas wird von seinem Chemie-Leistungskurs am Leibniz Gymnasium in Altenessen ins Rennen geschickt. Neben seinen markigen Sprüchen im Unterricht, sorgt er auch mit seinen Experimenten im Labor gerne mal für Aufsehen. Sein Chemiekurs ist so begeistert, dass die Schüler ihn ihren "LK-Vater" nennen.

Der Deutsch LK ist begeistert von Goethes Faust

Sein Markenzeichen: passionierter Schauspieler und Regisseur!

Dr. Klaus Jägersküpper hat mit seinem Charme den ganzen Deutsch-Leistungskurs im Griff. Fast immer mit Krawatte bekleidet, werden die literarischen Werke nicht nur gelesen - sondern gerne auch mal draußen spontan als Theaterstück inszeniert. Sein Musikgeschmack - von Led Zeppelin bis hin zu Justin Timberlake - lädt außerdem spontan zum Tanzen im Unterricht ein. "Das weckt die müden Geister", sagt der beliebte Lehrer vom BMV-Gymnasium in Holsterhausen!

Sein Markenzeichen: Höhenangst & coole Tipps für die Berufswahl!

Tim Staubach bereitet seine Klasse der Gesamtschule Nord in Vogelheim gerade auf den Schulabschluss vor - wie es danach weitergehen soll, ist zwar noch nicht allen klar, aber mit seinen coolen Tipps für die Berufswahl fühlt sich jeder Schüler gut aufgehoben. Und auch wenn Tim Staubach Höhenangst hat, kneift er nicht, wenn seine Klasse bei einem Ausflug mit einem 60 Meter hohen Riesenrad fahren will. Er lässt seine Schüler halt nie im Stich, auch wenn er dabei oft bis an seine Grenzen gehen muss.

Ihr Markenzeichen: Gechillt und trotzdem respektiert!

Kirstin Anders kümmert sich liebevoll um ihre Schüler an der Gesamtschule Nord in Vogelheim. Wenn mal was schiefgeht, ist es kein Weltuntergang. Das wissen ihre Schülerinnen zu schätzen. Sie schafft es das (bei vielen unbeliebte) Fach Mathe auf verständliche Art rüberzubringen. Und man glaubt es kaum: auch im Matheunterricht wird viel gelacht. Besonderer Bonus von Frau Anders: sie kann gut singen und würde das auch im Finale unter Beweis stellen. Wir sind gespannt.

Sein Markenzeichen: Tolle Ausflüge und Wasserschlachten!

Marius Böke gibt sich ziemlich bescheiden, dabei streicht er nicht nur zusammen mit seinen Schülern das Klassenzimmer der Frida-Levy-Gesamtschule in der Innenstadt neu, sondern er organisiert auch immer ganz aufregende Ausflüge. Fast schon Tradition ist sein alljährliches Grillen im heimischen Garten. Dann gibt es gigantische Wasserschlachten mit den Schülern, bis der Rasen untergeht! Umso ausgeglichener sind alle Schüler in seinem Unterricht - auch hier hat er für jeden seiner Schützlinge immer ein offenes Ohr.

Sein Markenzeichen: Ziemlich gute Witze!

Karsten Brill ist lustig und gelassen. Er macht mit seiner Klasse viele Ausflüge und erzählt die besten Witze und Geschichten. Am liebsten scherzt er auf Englisch. In diesem Jahr trennen sich die Wege von Herrn Brill und seiner 7a des Gymnasiums Essen Werden. Zum Abschluss wäre eine dicke Party angesagt. Am besten mit dem Hauptgewinn: 1000 Euro für die Klassenkasse.

Ihr Markenzeichen: immer Musik und gute Laune am Start!

Antje Meßinger ist eine Stimmungskanone und begeistert ihre Schüler der 6a an der Franz-Dinnendahl-Realschule in Kray selbst mit Sport, Mathe und Biologie. Auch ihre Hühner daheim, denen sie liebevoll Pullover strickt, dürfen die Schüler gern mal besuchen. Wem es dann doch in der Mathestunde mal zu langweilig wird, dem erzählt Antje Meßinger entweder einen coolen Witz, oder sie holt ihren bayrischen Akzent raus. Denn glückliche Schüler sind für sie oberste Priorität!

Ihr Markenzeichen: Cooler Style und kleiner Schuhtick!

Isabel Rieger steht vor ihrer Klasse 10C an der Sekundarschule am Stoppenberg. Sie könnte sich aber auch neben die Schüler setzen und würde nicht auffallen. Jung ist sie und trägt "coole Klamotten". Ihr Schuhtick und ihre Zitat "1.666.893 Paar Schuhe" finden die Schülerinnen besonders lustig. Vor allem aber auch, dass man sich in ihrem Englisch-Unterricht nicht langweilt. Deswegen haben sie Isabel Rieger bei uns angemeldet. Es ist das letzte Jahr mit ihrer 10C. Der Titel "Coolste Lehrerin" wäre also ein schönes Abschiedsgeschenk.

Sein Markenzeichen: vom Friseurmeister zum Lieblingslehrer!

Marc Schindler ist noch ziemlich frisch im Schuldienst am Hugo-Kükelhaus Berufskolleg im Südviertel - und schon direkt zum Lieblingslehrer aufgestiegen. In seiner Berufsschule Klasse gibt´s auch keine "Standardfächer" - vom Schminken bis hin zum perfekt gewickelten Lockenwickler müssen die Schüler alles in Theorie und Praxis beherrschen. Gleich 6 Stunden Unterricht am Stück stehen heute an - aber bei so einem coolen Lehrer vergehen die Stunden wie im Flug.

Sein Markenzeichen: Netflix als Lehrmaterial!

Damian Tylla könnte selber noch Schüler sein am Berufskolleg im Bildungspark. Junge 32 Jahre ist er und das kommt gut an bei den Schülern im Nordviertel. Katharina, Matthias, Aylin und Alina haben ihn vorgeschlagen. Er kennt nicht nur die besten und neusten Serien bei Netflix, er nutzt sie auch im Unterricht. Ausschnitte aus Game of Thrones eignen sich bestens für den Geschichtsunterricht. Die Schüler sind begeistert. Und würden Damian Tylla auch gerne beim Finale unterstützen. Der Hauptgewinn würde den Abiball sichern und Herrn Tylla eine garantierte Einladung.


Weitersagen und kommentieren
...loading...