Sie sind hier: Über uns / Archiv / Pannen bei Radio Essen / Pannen 2014
 

Pannen 2014

Wo geholbet wird...

...da wird sich versprochen, verschluckt oder zu spät gekommen. Auch in 2014 lief bei uns nicht alles rund. Aber wir wissen ganz genau: Das wollen sie doch so! Schadenfreude ist die schönste Freude. Sie haben abgestimmt: Das sind Ihre Lieblinspannen in 2014.

Platz 1 (26,3 %) - Was für Schilder?

Timm Schröder hat mit Teilen der Straßenverkehrsordnung zu kämpfen. 

Platz 2 (24 %) - Lachkrampf

"Hut ab für's Zusammenreißen!" Angela Hecker schlägt sich tapfer.

Platz 3 (19 %) - Zu spät

Fast schon Tradition: Nachrichtenkollege Tobias Stein kommt zu spät.

Platz 4 (9,3 %) - Die Popolskis

Hier braucht es eine Vorgeschichte: In den Nachrichten vor dem Verkehrsservice lief ein Ton vom neuen Trainer vom ETB. Claudia Steinmetz hatte diesen Ton anscheinend noch im Kopf...

Platz 5 (5,7 %) - Schweigen im Walde

Und bevor Sie nachfragen... Ja! Der Kollege Till Schwachenwalde stand tatsächlich vor'm Mikrofon. Ein echter Mann lernt halt das Schweigen unter Frauen.

Platz 6 (5,4 %) - Verschluckt!

Hoppla, Kollege Stephan Knipp!

Platz 7 (3,6 %) - Zu spät

Stefan Weisemann hat bei Tobias Stein gelernt.

Platz 8 (2,8 %) - Skandalöser Versprecher

Nachrichtenkollege Tobias Stein holpert. Skandal! 

Platz 9 (2,5 %) - Ordnung im System

Normalerweise ist der Kollege Timm Schröder sehr organisiert.

Platz 10 (1,4 %) - Verschluckt!

Kollegin Anna Bartl braucht ein Wässerchen. 


Weitersagen und kommentieren
...loading...