Sie sind hier: Service / Veranstaltungstipps
 

Veranstaltungstipps

 
Feierabendmarkt auf dem Weberplatz
Donnerstag, 19. April 2018 um 16:00

Feierabendmarkt auf dem Weberplatz

Veranstaltungsort: Weberplatz

Heute ist wieder Feierabend-Markt auf dem Weberplatz in der Innenstadt. Der kleine Markt ist in diesem Jahr nur noch an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat. Heute gibt es wieder Wurst, Käse, Brot und Kuchen. Viele kommen aber auch nur zum Musik hören und um eine Kleinigkeit zu trinken. Auf dem Markt ist ein Getränke- und Cocktail-Stand. Heute ist auch wieder live Musik; Benedikt und Ivan machen soften Jazz mit Saxophon und Gitarre.
„BlitzKids“ – Elterngruppe trifft sich im Elisabeth-Krankenaus Essen
Donnerstag, 19. April 2018 um 18:00

„BlitzKids“ – Elterngruppe trifft sich im Elisabeth-Krankenaus Essen

Veranstaltungsort: Elisabeth-Krankenhaus Essen, Hörsaalzentrum

Die „BlitzKids“ – Elterngruppe trifft sich im Elisabeth-Krankenaus. Das ist eine Selbsthilfegruppe für Eltern, deren Kinder an Epilepsie erkrankt sind. Der Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendmedizin steht den Eltern als Gesprächspartner zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie auch im Sozialpädiatrischen Zentrum am Elisabeth-Krankenhaus Essen, Rufnummer 0201 897-4720.
Jazz trifft Pop trifft Folk
Donnerstag, 19. April 2018 um 20:00

Jazz trifft Pop trifft Folk

Veranstaltungsort: interkulturelles Zentrum Kreuzer

Die junge Dortmunder Sängerin Nia wird man sich merken müssen. Mit ausdrucksstarker Stimme und eigenen Songs hat Nia, Antonia Wohlgemuth, musikalisch ihren Weg gefunden zwischen Folk, Pop und Jazz. Und mit Jens Pollheide am Bass und Jan Bierther an der Gitarre hat sie zwei Mitmusiker, denen der Blick über Tellerränder bestens vertraut ist. Mal verträumt, mal melancholisch, mal mit schwebenden, mal mit treibenden Rhythmen, nimmt sie ihr Publikum dabei mit auf eine Reise durch ihre eigenen persönlichen Erlebnisse.
Hans Heilig: Romantische Oper unter Tage
Samstag, 24. Februar 2018 um 19:00
bis Freitag, 22. Juni 2018 um 22:00

Hans Heilig: Romantische Oper unter Tage

Veranstaltungsort: Aalto Theater

Die Oper unter Tage ist eine romantische Oper aus dem 19. Jahrhundert. Ursprünglich handelt sie von Erdgeistern und dem König der Erdgeister. Das Aalto-Theater hat die Oper modern inszeniert im Rahmen des Jahres des Bergbaus. Mit dabei ist ein Chor in orginaler Bergbaukleidung, sowie ein Bergmannsorchester aus Gelsenkirchen. Auf der Bühne ist auch ein nachgebildeter Stollen zu sehen. Das Ensemble stellt konkrete Bezüge zum Bergbau her und Dialoge wurden neu übersetzt in zeitgemäßen Ruhrpottdialekt.
Appartement ZIMMER FREI!
Donnerstag, 1. März 2018 um 20:00
bis Sonntag, 29. April 2018 um 17:00

Appartement ZIMMER FREI!

Veranstaltungsort: GOP Varieté Theater

Madame und Monsieur du Fèvre sind adelig und total pleite. Viele Zimmer ihrer Pariser Altbauwohnung mussten sie schon untervermieten. Vor allem an junge Wilde Artisten. Und das wo die beiden doch so vornehm sind. Die jungen Leute bringen ihr geordnetes Leben total durcheinander. Die feine Adresse verkommt zur Sammelstelle für Künstler, Komiker und Akrobaten. Jetzt ist noch ein Zimmer frei. Wer zieht da wohl ein?
„Schwanensee“
Sonntag, 11. März 2018 um 19:00
bis Donnerstag, 21. Juni 2018

„Schwanensee“

Veranstaltungsort: Aalto Theater

Das Aalto Ballett zeigt ab dem 27. Januar „Schwanensee“. Es ist die Liebesgeschichte des Prinzen Siegfried und der Schwanenprinzessin Odette. Auf seiner Geburtstagsfeier lernt der Prinz zwei fremde Mädchen kennen, die ihn zutiefst beeindrucken. Da ist zum einen die geheimnisvolle und schüchterne Odette und zum anderen die verführerische, aber hochnäsige Odile, die in Begleitung eines Fremden namens Rotbart ist. Völlig erschöpft schläft der Prinz nach dem Fest ein und träumt: Er erwacht mitten im Wald und da sieht er sie wieder – Odette in Gestalt eines weißen Schwans! Sogleich verliebt sich Siegfried in Odette, doch auf ihr lastet ein Fluch des Magiers Rotbart, der nur durch wahre Liebe gebrochen werden kann …
Zirkus des Horrors
Freitag, 6. April 2018 um 19:30
bis Sonntag, 22. April 2018 um 18:00

Zirkus des Horrors

Veranstaltungsort: Festplatz

Der Zirkus des Horrors ist eine Mischung aus Grusel-Show und Zirkus. Das Zelt ist gruselig dekoriert, die Artisten haben Kunstblut und Narben auf der Haut. Die Artisten machen klassische Zirkusnummern in Grusel-Verkleidung. Einige Nummern sind eher geeignet um Menschen zu erschrecken aber nicht um sie zu beeindrucken. In den Shows werden viele Sound- und Lichteffekte eingesetzt. Zu viele!
Die zwölf Geschworenen
Samstag, 14. April 2018 um 20:00
bis Freitag, 4. Mai 2018 um 22:30

Die zwölf Geschworenen

Veranstaltungsort: Katakomben-Theater ( Premiere )

Die Essener Volksbühne e.V. spielt: Die zwölf Geschworenen von Reginald Rose. Ein Justizdrama.
Erdrückende Beweislast oder berechtigter Zweifel-
wovon werden sich die Geschworenen überzeugen
lassen? Das Stück ist ein Plädoyer für die Verantwortung. Die zum Zerreißen gespannte Atmosphäre im Beratungszimmer deckt die unterschiedlichen Mentalitäten und privaten Probleme der Beteiligten schonungslos auf.
Kinderballett Schnupperkurse
Montag, 16. April 2018 um 15:30
bis Montag, 14. Mai 2018 um 16:15

Kinderballett Schnupperkurse

Veranstaltungsort: 1. Etage der Sportschule Samurai

Es gibt einen Kinderballett-Kurs. Insgesamt finden fünf Kurse in den kommenden Wochen statt. Der Termin am 16. ist der erste. Die Lehrer teilen die Gruppe auf in die 3- und 4-jährigen, sowie die 5- und 6-jährigen. Die Kinder können dabei in den Ballettunterricht reinschnuppern. Im Vordergrund stehen Körpergefühl, Rhytmus und Beweglichkeit, sowie natürlich Spaß.
MakerSpace Zollverein
Donnerstag, 19. April 2018 um 14:00
bis Samstag, 21. April 2018 um 18:00

MakerSpace Zollverein

Veranstaltungsort: Zeche Zollverein

Auf Zollverein können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren lernen, wie man Comics zeichnet oder kleine Möbel aus Holz bastelt. Der Workshop dauert drei Tage und ist kostenlos.

Weitersagen und kommentieren