Sie sind hier: Service / Tannenbaumabholung
 

Tannenbaumabholung

Die Entsorgungsbetriebe Essen haben sich in diesem Jahr für die Weihnachtsbäume etwas Neues ausgedacht. In der zweiten und dritten Kalenderwoche hat jedes Haus in Essen einen festen Termin, an dem der Baum von der Müllabfuhr abgeholt werden kann. Über den Abfuhrkalender der EBE kann jeder Essener nachsehen, wann sein Baum mitgenommen wird.

Leider gab es beim Start am 8. Januar Probleme. Wir haben mit den EBE noch einmal gesprochen und die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.

Fragen und Antworten zur Abholung der Tannenbäume

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Was mache ich, wenn ich meinen Termin verpasst habe?

Bitte einfach bei der EBE-Tannenbaumhotline unter 854-2412 melden. Dort gibt es zwar nicht direkt einen neuen Abholtermin, aber die Entsorgungsbetriebe versprechen, dass die Tanne dann innerhalb einer Woche abgeholt wird.

Wenn Sie den Baum selber transportieren können, bzw. ihn zersägen und dann transportieren können, nehmen die Recyclinghöfe in Werden und Altenessen die Bäume auch kostenlos entgegen.

Antwort auf/zuklappen

Wieso wird meine Hausnummer nicht im Abfuhrkalender angezeigt?

Manche Hausnummern stehen nicht im Abfuhrkalender. Das hat eine ganz einfache Erklärung: Diese Häuser teilen sich eine große Mülltonne. Bei diesen "Tonnengemeinschaften" gibt es für die Entsorgungsbetriebe nur eine Hausnummer - und die wird eben im Abfuhrkalender angegeben. Also einfach kurz gucken, welche Hausnummer die Nachbarn mit der gemeinsamen Tonne haben. Eine davon ist es dann auf jeden Fall.

Eine andere Hausnummer ist auch möglich, wenn der Standort der Mülltonne nicht direkt am Haupteingang eines Hauses ist. Steht die Tonne zum Beispiel auf der Rückseite eines Grundstücks, dann könnte auch die Straße dort die Adresse für die Abholung sein.

Antwort auf/zuklappen

Was mache ich mit meinem Baum, wenn ich erst später einen Abholtermin habe?

Haben Sie ihre Bäume bereits aus dem Wohnzimmer geschmissen, lagern Sie die bitte so, dass Fußgänger oder Autos nicht behindert werden. Die Entsorgungsbetriebe weisen darauf hin, dass das eigentlich auf einer privaten Fläche sein muss. Also im Keller, dem Garten oder in der Garage.

Eine andere Möglichkeit ist es den Baum selber zum Recyclinghof zu bringen. Einzelne Äste können zersägt auch in der Restmüll- oder Biotonne entsorgt werden.

Zersägte Bäume können auch in einem Müllsack zwischengelagert werden und am Tag der Abholung rausgestellt werden. Allerdings muss dann klar erkennbar sein, dass dort ein ehemaliger Weihnachtsbaum drin ist. Am Besten einfach den Sack offen lassen, sodass die Mitarbeiter der EBE reingucken können.

Antwort auf/zuklappen

Wieso wurde meine Tanne trotz Termin nicht abgeholt?

Drei der neun eingesetzten Fahrzeuge haben zum Start am 8. Januar ihre Touren nicht geschafft.Betroffen waren zum Beispiel die Stadtteile Schonnebeck und Katernberg. Zum Teil sollen die betroffenen Straßen schon heute abgefahren werden, einige allerdings auch erst am Mittwoch.

Die EBE weisen auch daraufhin, dass auch an anderen Tagen die Touren nicht komplett abgefahren werden können. Dann würden die Wagen am Tag danach kommen. Es werde nichts liegen bleiben, sagte uns eine Pressesprecherin.

 

 

Alle Termine und wann die letzten Tannenbäume abgegeben werden, dass finden Sie hier bei der EBE.


Weitersagen und kommentieren