Sie sind hier: Musik / Ruhrcharts / Ruhrchartsbühne 2017
 

Ruhrchartsbühne 2017

Freitag, 08.09. - 18:00-22:30 Uhr

Die Ruhrcharts waren wieder zu Gast bei Essen Original. Am Freitag, 08. September 2017, wurde die Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz gerockt. Alle Infos zu den Künstlern und Fotos vom (verregneten, aber wunderschönen Abend) gibt's hier.

Fünf Stunden haben die Kollegen im Dauerregen unsere Ruhrchartsbühne moderiert - und trotzdem gestrahlt. Da waren weniger die Schön-Wetter-Fans bei Essen Original, sondern die richtig Begeisterten. Und die hat auch unsere Radio Essen-Reporterin Renée Severin getroffen, unterm Schirm, in Regenjacke - oder auch klitschnass!


Bildergalerie - so war unsere Ruhrchartsbühne
Ohrenpost machen alles bunt
Konfetti hilft bei Regen
Tyler Leads rocken die Bühne
Richtig laut und richtig gut!
Da tanzen alt...
..und jung ;-)
Echo Appartment..
..bringen gute Laune mit
Im dunkeln sieht man wenigstens..
..den Regen nicht :-D

18:00 - 18:35 Uhr - Ohrenpost
Foto: Ohrenpost

Die Musik von Ohrenpost aus Münster kommt scheinbar leicht daher, ist aber doch tiefgründig.

Eingängiger Pop! Im letzten Jahr im Finale beim DEUTSCHEN ROCK & POP PREIS und als Support-Act mit etlichen Tourkilometern auf dem Buckel, haben sie kurz bei Essen Original Halt gemacht.

18:50 - 19:30 Uhr - Tyler Leads
Foto: Tyler Leads

Klatschen muss dat!
 Mit diesem Anspruch wurde vor zwei Jahren TYLER
 LEADS aus Recklinghausen gegründet.

Treibende Drums und 
mitreißende Riffs bilden die
 Grundlage für den druckvollen Sound. Sie versprachen eine energiegeladene Liveshow. 

19:45 - 20:20 Uhr - Echo Appartment
Foto: Echo Appartment

Fünf Musiker aus Duisburg und Umgebung schaffen eine einzigartige Symbiose mit Echo Appartmen: Amerikanische Rock-Klänge gepaart mit deutschem Gesang.

Druckvoll, melodisch, intensiv, kompromisslos, kreativ... Warum sich also verstecken?

 

 

20:35 - 21:15 Uhr - Chai Khat
Foto: Chai Khat

Ein Trio aus Essen, das es zumindest teilweise nach Berlin verschlagen hat.

Nach dem ersten Song von Chai Khat vor drei Jahren gibt es jetzt das erste Album. Feinster Indie/Wave-Pop den Musik-Experten eher aus Brooklyn erwarten würden, nicht aber aus dem tiefsten Ruhrpott.

21:30 - 22:30 Uhr - Tim Kamrad
Foto: Tim Kamrad

Tim Kamrad hat Musik im Blut. In jungen Jahren schon ganz viel vom Papa gelernt, startet er nun selbst durch. Ein Newcomer der Ruhrpottszene.

Hypnotischer Gitarrengriff und kraftvolle Stimme. Ganz nebenbei: Mit knackigen 20 Jahren schon Support von Lions Head, dem Headliner am Samstagabend... Das schafft nicht jeder.



Moderation: Alexander Küper
Foto: Alexander Küper

Mehr Infos zu Moderator Alexander Küper hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren
...loading...