Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

10.11.2017 08:30    

Das Ed Sheeran-Konzert auf dem Flughafen Essen/Mülheim könnte abgesagt werden.

Pop-Star Ed Sheeran - Foto: Propeller Music & Event GmbH

Pop-Star Ed Sheeran - Foto: Propeller Music & Event GmbH

Das Ed Sheeran-Konzert auf dem Flughafen Essen/Mülheim könnte abgesagt werden. Auf dem Gelände leben zwei geschützte Singvögel-Arten, die durch die laute Musik und die vielen Menschen gestört werden könnten. Die Städte Essen und Mülheim wollen bis Dezember ein Gutachten erstellen, wie es weitergeht. Die meisten Nutzer unserer Radio Essen-Facebook-Seite fragen sich, ob man das nicht vorher hätte wissen können. Immerhin wurden schon 80.000 Tickets für das Konzert verkauft. Und auch sonst sei es auf dem Flughafen nicht gerade leise: Fluglärm und Oktoberfest würden die Tiere ja offenbar auch nicht stören, schreiben Edna und Pascal. Die scheinen also Lautstärke durchaus gewohnt zu sein. Bianca und Sven schlagen vor, das Konzert ins Essener Stadion nach Bergeborbeck zu verlegen. Bei den Vogelarten handelt es sich um die Feldlerche und den Steinschmätzer.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren