Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

12.08.2017 13:30    

Das sind die Nachrichten der Woche: Kein schöner Start für einige Frohnhausener.

- Foto: Radio Essen

- Foto: Radio Essen

Das sind die Nachrichten der Woche:Kein schöner Start für einige Frohnhausener. An der Nöggerathstraße ist am Montag eine Hauptwasserleitung geplatzt und hat die halbe Straße unterspült. Bis alles repariert ist, bleibt die Nöggerathstraße wohl noch eine Woche gesperrt.Essener Studenten arbeiten hingegen im Trockenen an einem Weltraum-Experiment. Sie basteln eine kleine Rüttelmaschine, in der Glaskügelchen gegeneinander stoßen. Damit wollen sie klären, wie Planeten entstehen. Das Experiment soll im Frühjahr ins Weltall fliegen.Mitte der Woche machen sich viele Essener sorgen um die belasteten Eier. Sie kaufen deshalb öfter bei lokalen Bauern. Zum Beispiel haben die Bauern in Dellwig, Fischlaken oder Schuir deshalb momentan dreimal so viele Kunden wie sonst.Bei den Postbankfilialen in vielen Stadtteilen ist dagegen nicht viel los. Besonders in Werden und Altenessen haben die nur sehr unregelmäßig geöffnet, das ärgert die Anwohner. Das Problem sind fehlende Mitarbeiter, sagt die Postbank. Sie verspricht notfalls Personal aus anderen Städten zu holen, um die Essener Filialen regelmäßiger öffnen zu können.Auch der Social Media-Konzern Facebook will in unserer Stadt etwas eröffnen, ein großes Löschzentrum mit hunderten Mitarbeitern. Sie sollen bei Facebook Hasskommentare und hetzerische Beleidigungen löschen.Am Freitagabend war dann das DFB-Pokal-Derby im ausverkauften Stadion an der Hafenstraße: RWE verliert nach langer Spielführung knapp mit 1:2 gegen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren