Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

19.06.2017 15:30    

Im letzten Jahr haben mehr Menschen den Drogenkonsumraum im Westviertel genutzt als im Jahr davor.

- Foto: lala - Fotolia

- Foto: lala - Fotolia

Den Drogenkonsumraum an der Hoffnungsstraße im Westviertel haben zuletzt mehr Menschen genutzt. Im letzten Jahr waren es 10 Prozent mehr als im Jahr davor. Das steht im aktuellen Drogenbericht der Stadt. Je mehr Drogenabhängige sich ihren Schuss im Drogenkonsumraum setzen, desto weniger tun das in der Öffentlichkeit und umso weniger Spritzen liegen in Parks oder auf Spielplätzen. Gleichzeitig können die Mitarbeiter der Suchthilfe versuchen, den Abhängigen zu helfen. So konnten 90 Drogenabhängige im letzten Jahr eine Wohnung finden, 140 haben wieder angefangen, erste Schritte auf dem Arbeitsmarkt zu machen. Das Projekt „Pick up“ trägt ebenfalls dazu bei, dass Mehrfachabhängige sich wieder an einen geregelten Tagesablauf gewöhnen und mit dem Müll einsammeln etwas für alle tun.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren