Sie sind hier: Essen / Interviews / Interviews 2018
 

Interviews 2018

Regelmäßig bekommen wir Besuch im Studio. Promis, Politiker oder spannende Personen aus den Stadtteilen in Essen. Oder wir greifen ganz aktuell zum Hörer und klingeln einmal durch.

Hier gibt es eine Auswahl aus 2018: Wer hat uns im Studio besucht, mit wem haben wir worüber gesprochen? Die Interviews zum Nachhören und Fotos mit unseren Radio Essen-Moderatoren oder unseren Reportern.

16.01.2018: Sporthalle am Hallo

Ein Wasserschaden unter der Sporthalle am Hallo bringt einiges durcheinander. Die Stadtmeisterschaft der Fußball sollte mit ihrer Zwischen- und Endrunde sollten an den letzten beiden Wochenenden im Januar über die Bühne gehen. Auch das nächste Heimspiel der Baskets am Freitag steht auf wackligen Füßen. Wir haben am Telefon mit Marc Wierig, Geschäftsführer von den ETB Wohnbau Baskets gesprochen. Die Probleme fangen aber schon viel früher an, denn ihnen fehlt auch die Halle für das Training der Mannschaft und das wäre zur Zeit mehr als nötig.

Foto: Joshua Windelschmidt/ Radio Essen
15.01.2018: Deutschen Lehrerpreis für Lehrerin in Borbeck (Kopie 1)

Eine der besten Lehrerinnen Deutschlands kommt aus Essen! Marion Helle-Laumann vom Mädchengymnasium Borbeck hat heute Mittag den Deutschen Lehrerpreis verliehen bekommen. Zur Verleihung ist sie mit einer ehemaligen Schülerin extra nach Berlin gefahren. Sie wurde von ihren eigenen Schülern und Schülerinnen vorgeschlagen. Unser Radio Essen-Moderator Christian Bannier hat mit ihr gesprochen.

09.01.2018: Tee-Start Up "Pi Tea"

Daniela Eiche macht in Tee. Sie hat sich mit einem Teeladen in Rüttenscheid selbstständig gemacht. In der Eduard-Lucas-Straße verkauft sie ihre eigenen Teemarken Pitea und Poptea - beide verkauft sie auch über einen Onlineshop.

04.01.2018: Hypnosetherapeut für gute Vorsätze

Zum Jahreswechsel nehmen sich die meisten von uns etwas vor: Weniger oder gesünder Essen, mehr Sport oder mit dem Rauchen aufhören liegen ganz hoch im Kurs. Aber manchmal schaffen wir das einfach nicht alleine. Dann könnten wir Hilfe gebrauchen, wie die von Hypnosetherapeut Dominik Webel aus Heisingen.

03.01.2018: Hochwasser in der Ruhr

Geschmolzener Schnee, Regen und der Sturm heute Nacht haben für viel Wasser und damit Hochwasser unter anderem in der Ruhr gesorgt. Richtig dramatisch wird die Situation aber nicht, sagt Britta Balt vom Ruhrverband.

02.01.2018: Orkan-Gefahr in Essen

Heute Morgen kam die Vorab-Meldung des Deutschen Wetterdienstes: In der Nacht und am Mittwochvormittag werden orkanartige Böen, Gewitter und Regen und bis zu 120 km/h Windgeschwindigkeiten erwartet. Wie ernst es werden kann, hat uns Yvonne Tuchscherer vom DWD in Schuir erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...