Sie sind hier: Essen / Interviews / Interviews 2017
 

Interviews 2017

Regelmäßig bekommen wir bei Radio Essen Besuch im Studio. Promis, Politiker oder spannende Personen aus den Stadtteilen in Essen: Ganz egal, denn bei uns kommen sie alle zu Wort. Oder wir greifen ganz aktuell zum Hörer und klingeln einmal durch.

Hier gibt es eine Auswahl aus 2017: wer hat uns im Studio besucht, mit wem haben wir worüber gesprochen? Die Interviews zum Nachhören und Fotos mit unseren Radio Essen-Moderatoren oder unseren Reportern.

14.09.2017: Baden in der Ruhr

Es ist die Erfolgsgeschichte in diesem Sommer: Das Baden in der Ruhr in Bredeney. Nach 46 Jahren durften wir wieder in der Ruhr schwimmen gehen. Dafür hat der Ruhrverband ein Frühwarnsystem entwickelt. Das misst, wie viel es regnet. Sind es mehr als 5 Millimeter, dann wird die Badestelle gesperrt, weil eventuell Keime mit dem Regenwasser in die Ruhr gelangt sind. Wenn das passiert, werden Wasserproben genommen und es dauert 48 Stunden bis klar ist, ob schädliche Keime im Wasser sind oder nicht. Das war nur bei 10 Messungen der Fall und darauf ist der Ruhrverband sehr stolz. Wir haben nach europäischen Richtlinien eine ausgezeichnete Wasserqualität zum Baden. Radio Essen-Moderatorin Anna Bartl hat mit dem technischen Vorstand Norbert Jardin darüber gesprochen.

Foto: Radio Essen
13.09.2017: Probleme mit Bauchschmerzen

Bauchschmerzen kennen wir wohl alle - zum Beispiel, wenn wir zu viel gegessen haben... dann drückt und zwickt es... ist aber harmlos und relativ zügig wieder vorbei. Bauchschmerzen können aber auch viele andere Ursachen haben: Angefangen bei der Nahrungsmittelunverträglichkeit bis hin zum Stress. Bis dann eine Diagnose steht, gehen manchmal Monate oder Jahre ins Land. Bauchschmerzen - ein Thema über das wir ausführlicher mit Prof. Dr.  Marco Niedergethmann vom Krupp-Krankenhaus gesprochen haben. Er ist Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, also der Chirurgie, die sich mit allem beschäftigt, was im Bauchraum passiert.

Ein Grund für Bauchschmerzen kann tatsächlich auch durch zu viel Stress kommen. Der Körper kann dadurch eine große Menge Magensäure im Bauch produzieren. Das kann bis zur Magenschleimhautentzündung führen. Warum schlägt uns denn Stress so auf den Magen?

Foto: Romina Ay/Radio Essen
12.09.2017: Wahlkampf im Katakomben-Theater

Sie ist emotional, viele Menschen hören ihr gerne zu - auch wenn sie (wie die meisten Politiker) nicht besonders gut darin ist, sich kurz zu fassen - ihr ausgefallener Kleidungsstil ist ihr Markenzeichen: Claudia Roth von den Grünen war auf Wahlkampf-Besuch in Essen. Im Katakomben-Theater in Rüttenscheid hat sie versucht, noch einige Unentschlossene von den Grünen zu überzeugen und die eigenen Parteimitglieder weiter für den Wahlkampf zu motivieren. Radio Essen-Reporterin Kristin Mockenhaupt hat sie vorher zum Interview getroffen.

Foto: Pixabay/Geralt
11.09.2017: Unser Online-Redakteur in den USA

Die Menschen an der US-Ostküste harren gerade noch aus. Über die Küste ist der Hurrikan "Irma" gefegt. Unser Online-Redakteur Sven Margref hat eine turbulente Nacht in den USA hinter sich. Unser Radio Essen-Moderator Patrick Wilking hat mit ihm in den USA telefoniert.

Foto: Pixabay/Geralt
08.09.2017: Tim Kamrad auf der Ruhrchartsbühne

Früher stand er mit seinem Vater auf der Bühne, heute füllt er Konzerthallen alleine. Der Newcomer aus den Radio Essen-Ruhrcharts: Tim Kamrad! Er steht heute (08.09.2017) auf unserer Ruhrchartsbühne auf dem Willy-Brandt-Platz. Wir freuen uns sehr und haben ihn vorab nochmal im Studio gehabt. Ob er so aufgeregt ist, wie wir? Das Interview können Sie hier nachhören.

Tim Kamrad zu Besuch im Studio
08.09.2017: Chai Khat spielt auf unserer Ruhrcharts-Bühne

Heute Abend (08.09.) rocken wir bei Essen.Original auf unserer Ruhrchartsbühne. Mit dabei unter anderem die Jungs von Chai Khat. Die vier Jungs machen Sinthy Pop und sind echt cool drauf, haben wir beim Interview mit ihnen gemerkt. Es ist eine richtige Ehre für sie, dass sie hier in ihrer Heimartstadt spielen dürfen. Ihren Auftritt gibt es ab 20:35 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz zu sehen.

Chai Khat zu Besuch im Studio
06.09.2017: Youtuber Marvin steigt in verlassene Gebäude ein

Es gibt unzählige Horrorfilme, die von Ihnen handeln: Verlassene, heruntergekommene Grusel-Häuser. Wenn Sie in echt an so einem Haus vorbeikommen, gehen Sie entweder schnell weiter oder Sie sind neugierig und würden am liebsten reingehen. Der Youtuber Marvin macht das wirklich und filmt sich auch noch dabei. Seine Videos bekommen im Internet hundertausende Klicks. Der gebürtige Essener war heute bei uns im Interview.

It's Marvin
06.09.2017: Neue Ladesäulen für E-Autos in Huttrop

Ein Hotel und Bürogebäude mit eigener und unabhängiger Strom- und Wasserversorgung, das ist in Huttrop bald der Ruhrturm. Das ehemalige Ruhrgasgebäude hat die FAKT AG gekauft und umgebaut. Jetzt hat das Unternehmen auch das zweite ehemalige Ruhrgasgebäude auf der anderen Straßenseite der Ruhrallee erworben. Dort ist ein Blockheizkraftwerk drin. Das wird in Zukunft den Ruhrturm versorgen. Außerdem werden dort bis 2022 10 superschnelle Ladestationen für E-Autos gebaut. Das ist die Zukunft, sagte der Chef der FAKT AG, Hubert Schulte-Kemper. Wir haben mit Christoph Schulte-Kemper über das neue Projekt gesporchen.

Ruhrturm in Huttrop
04.09.2017: Thomas Kufen über ein mögliches Dieselfahrverbot

Dieselfahrverbot - bei dem Wort bekommen Dieselfahrer regelmäßig schlechte Laune. Die Fahrverbote sollen aber verhindert werden. Deshalb hat sich heute Oberbürgermeister Thomas Kufen gemeinsam mit den Bürgermeistern anderer Kommunen in Berlin mit der Kanzlerin getroffen. Es ging um 1 Milliarde Euro, dsa Geld steht zur Verfügung und damit sollen Projekte in Städten gefördert werden wie Radwegeausbau, neue Busse für den ÖPNV und insgesamt neue Konzepte für den Verkehr in den Städten. Was die Stadt als nächstes angeht, darüber haben wir mit dem Oberbürgermeister gesprochen.

Foto: Fotolia
31.08.2017: Thomas Kufen zum Müll in unserer Stadt

"Essen bleib(t) sauber" - das ist die neue Kampagne der Stadt Essen. In Borbeck, Altenessen oder Steele zum Beispiel ärgern sich die Anwohner über wilde Müllkippen. Im Schellenberger Wald liegt immer wieder Bauschutt rum, das ist nicht gut für den Wald, sagt der Förster. In der Innenstadt stehen inzwischen zwar genügend Abfalleimer, aber trotzdem sieht es ganz schön dreckig aus. Mit Hilfe der Essener will die Stadtverwaltung das ändern. Wir haben mit Oberbürgermeister Thomas Kufen darüber gesprochen, wie die Stadt ds Problem angeht.

Foto: Thomas Sterner
30.08.2017: Lehrermangel an Essener Schulen

An den Essener Schulen fehlen zum Schuljahresbeginn mehr als 100 Lehrer. Vor allem den Grundschulen fehlen Lehrer. Aber auch an den Schulen, an denen alle Stellen besetzt sind, werden Lehrer gesucht. Das liegt daran, dass dort einige Lehrerinnen wegen Eltrenzeit oder Mutterschaft ausfallen, ältere Kollegen sind manchmal für längere Zeit erkrankt. Darüber haben wir mit dem Rektor der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Burkhard Engels, gesprochen. Er sucht dringend Vertretungslehrer und wünscht sich auch insgesamt mehr Personal für seine Schule in Schonnebeck.

Foto: Pixabay/ jarmoluk
24.08.2017: KFZ-Gutachter

Seit Jahren stagnieren die Zinsen, und wer noch ein bisschen Geld übrig hat, und es nicht so gern unters Kopfkissen legen möchte, sucht nach anderen Wegen sein Geld gewinnbringend zu investieren. Immobilien zum Beispiel, aber auch Autos - alte Autos.

Die Preise für Oldtimer ziehen seit Jahren an, sofern man auf das richtige Auto gesetzt hat. Radio Essen-Moderatorin Sylvia Czapiewski hat mit Martin Budde vom KFZ Sachverständigen-Büro Westendhof

Martin Budde und sein Partner haben am Westendhof ein werkstatt- und versicherungsunabhängiges Büro. Was das genau bedeutet, haben wir im Interview mit ihm geklärt.

Die meisten, wenn nicht alle Autofahrer unter uns hatten schon Unfall gehabt. Jemand ist reingefahren, das eigene Auto hat mehr als nur einen Kratzer abbekommen. Da möchte man den Schade schätzen lassen, aber wie geht man dann vor?

Wenn man sich den ganzen Tag beruflich mit Autos beschäftigt ist, dann verliert man doch bestimmt die Lust auf Autos, oder bleibt man immer ein Autonarr?

24.08.2017: Tanzlehrer und Juror Joachim Llambi

Der Ruhrpott tanzt im Tagungshotel Franz und das unter den strengen Augen von Let's Dance Juror Joachim Llambi. Mit dem Duisburger gibt es am Samstag den Quickstep und den langsamen Walzer für Anfänger und Fortgeschrittene. Hinter dem Festival steckt die Tanzschule Lentz aus Rüttenscheid.

Ein Tipp: Bei Herrn Llambi keine Wiederworte geben und immer nur nicken. Wir haben Joachim Llambi selbst gefragt, ist das ein guter Tipp?

Foto: Pixabay
28.08.2017: Pilz-Experte Björn Sontopski

Eine Familie wird bei uns in Essen wegen einer Pilzvergiftung behandelt. Im Wald wurden die falschen Pilze gesammelt und dann probiert, was schwerwiegende Folgen haben kann. Zumal speziell gerade dieser Pilz sehr giftig ist. Aus diesem Grund haben wir mit dem Experten Björn Sontopski telefoniert.

Foto: Pixabay
22.08.2017: Tanzlehrer Thomas Püttmann-Lentz

eim Tanzfestival "(Ruhr)Pott tanzt" können Sie zusammen mit den Tanzstart aus der Fernsehsendung "Let's Dance!" zusammen übers Parkett schweben. Motsi Mabuse und Joachim Llambi geben Tanzworkshops, Samstagabend ist dann die Gala mit den Profitänzern Oana Nechiti und Erich Klann.

Wir haben mit dem Veranstalter Thomas Püttmann-Lentz von der Tanzschule Lentz über das Festival gesprochen.

03.08.2017: Kameramann Andreas Roloff auf Weltreise

Andreas Roloff aus Steele hat wirklich schon für alle großen Fernsehsender in Deutschland gearbeitet - teilweise sogar für europäische Sender. Seit 2001 filmt er auch bei Großveranstaltungen und Konzerten. Er hat zum Beispiel die Scorpions bei ihrer Welttournee begleitet. Das was er filmt, sehen tausende Konzertbesucher. Im Radio Essen-Interview mit Moderator Patrick Wilking lässt er uns hinter die Kulissen blicken.

Fotos von der Welttournee der Scorpions

Weitersagen und kommentieren
...loading...