Sie sind hier: Essen / Interviews / Interviews 2016 / Interviews November
 

Interviews November

30.11.2016: Nummer 2 gegen Nummer 1

Früher waren die beiden besten Fußballteams der Stadt Rot-Weiss Essen und der FC Kray, das hat sich aber jetzt geändert. RWE ist immer noch ganz vorne, direkt danach kommt aber im Moment die Spielvereinigung Schonnebeck. Die spielt heute Abend im Niederrheinpokal gegen RWE. Arian Reimann ist Stürmer bei der Spvg Schonnebeck UND RWE-Fan. Ein bisschen würde es ihn im Nachhinein deshalb vermutlich trotzdem schmerzen, wenn RWE rausfliegt, hat er uns im Interview gesagt. 

29.11.2016: Rauchmelderpflicht

Etwa 30 Prozent der Essener haben vermutlich noch keinen Rauchmelder in ihrer Wohnung, schätzt Andreas Pellenz von der Brandschutzfirma Rohden in Bergeborbeck. Dabei ist am 01.01.2017 Stichtag, dann tritt die Rauchmelderpflicht in Kraft und alle Wohnungen müssen mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Überall werden sie aber vermutlich nie hängen, denkt Pellenz.

Mehr Infos zur Rauchmelderpflicht finden Sie hier

28.11.2016: Frost am Morgen bereitet Kummer und Sorgen

Dass der Winter anfängt merkt man nicht nur an der Temperatur, sondern Autofahrer merken das auch daran, dass sie morgens ne Viertelstunde früher los müssen - da mit sie noch genug Zeit haben das Auto freizukratzen. Aber nicht nur den Fenstern macht die Kälte zu schaffen. Wenn's kalt wird muss auch die Pannenhilfe des ADAC öfter ausrücken. Bei Kälte machen zum Beispiel Batterien oft schlapp, hat uns Andre Roskosch vom ADAC erzählt.

25.11.2016: Tote Tiere auf Gnadenhof gefunden

Ein Bild des Grauens hat sich Stephan Witte von der Tierrettung Essen gestern Abend auf dem Tiergnadenhof an der Grenze zu Leithe geboten: drei Ponys und eine Ziege waren tot und hatten Schaum vorm Mund. Im Moment sieht es nach einer Vergiftung aus. Zwei weitere Tiere sind nachher noch in der Tierklinik gestorben. 

Der Gnadenhof muss die Tierarztechnungen selbst zahlen und bittet deshalb um Spenden.


Spendenkonto: 

Sparkasse Bochum
IBAN DE 22 43050001 0311619860
BIC WELADED1BOC
Kontoinhaber Karin Jericho
Verwendungszweck Gnadenhof Wattenscheid

25.11.2016: Urlaub bei -30 Grad

"Man muss ans Überleben denken. (...) Und den Rest der Zeit steht man auf dem Schlitten und genießt die Natur."

Bis zu -30 Grad kann's kalt werden am Polarkreis. Katrin Kretschmer aus Rüttenscheid will trotzdem hin und da an einem 300 km langen Schlittenhunderennen teilnehmen von Norwegen nach Schweden.

Hier geht's zur Abstimmung. 

24.11.2016: Manga-Treffen in Leithe

Große Augen, verrückte Frisuren und ausgefallene Kostüme: so laufen die Fans von Messen wie der Comic Con oder Manga-Events rum. Und genau so eins ist am Wochenende in Leithe. Im Julius-Leber-Haus treffen sich Cosplayer und andere Fans bei einem großen Manga-Treffen. Deborah Wobbe aus Holsterhausen organisiert das Treffen.

23.11.2016: Ampel kaputt auf der Bottroper Straße

Nur eine Spur frei auf der Bottroper Straße - und das zur Hauptverkehrszeit. So sah es da heute Morgen aus, weil in der Nacht ein Auto gegen die Ampel an der Kreuzung zum Sulterkamp in Bergeborbeck gefahren ist. Ungefähr zehn Stunden hat's gedauert, bis die Ampel wieder repariert war. Ganz schön lang, dachte Radio Essen-Moderatorin Nina Loges. Ganz schön schnell, sagt hingegen Mike Pannek vom Amt für Straßen und Verkehr.

 

 

22.11.2016: Essen Marketing zur abgesagten Silvesterparty in Innenstadt

Vor einigen Wochen noch groß angekündigt, gestern dann plötzlich doch abgesagt - die große Open-Air Silvesterparty auf dem Kardinal-Hengsbach-Platz in der Innenstadt. Die Zeit reicht wohl nicht mehr, um ein geeignetes Sicherheitskonzept zu erstellen. Außerdem gab es einige Probleme mit der Absprache zwischen Stadt und Polizei. Essen Marketing-Chef Dieter Groppe hat uns im Radio Essen-Interview mit Claudia Steinmetz und Patrick Wilking die Hintergründe der plötzlichen Absage der Silvesterparty erklärt.

21.11.2016: Matthias Hauer steht hinter Merkel

Sie will's nochmal wissen: Angela Merkel will nochmal vier Jahre auf ihre bisherige Amtszeit draufpacken. Sollte sie nochmal gewählt werden, dann wäre sie 16 Jahre lang Kanzlerin - das hat bisher nur ihr politischer Ziehvater Helmut Kohl geschafft. "Angela Merkel bringt politische Stabilität und Zusammenhalt, das braucht unser Land zur Zeit besonders dringend", sagt der Essener CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer zu ihrer Ankündigung, nochmal als Kanzlerkandidatin antreten zu wollen. Christian Bannier hat mit ihm über eine mögliche vierte Amtszeit von Mutti Merkel gesprochen.

20.11.2016: Lichtblicke Spendenbeirat

Vertrauen ist alles, damit Sie für unsere Aktion Lichtblicke spenden. Jedes Jahr sammeln hunderte Radio Essen Hörer Spenden für Lichtblicke. Kinder in den Kindergärten, Schüler und Schülerinnen in den Schulen und bei vielen anderen Aktionen. Wir haben Christoph Eickenbusch eingeladen. Er ist seit 10 Jahren ehrenamtlich Mitglied im Spendenbeirat und sorgt dafür, dass die Spenden wirklich bei den Kindern und Familien ankommen, die hier in NRW in Not geraten sind.

Christoph Eickenbusch, ehrenamtliches Mitglied im Lichtblicke Spendenbeirat
18.11.2016: Jugendwort des Jahres

"Fly sein" ist das Jugendwort des Jahres. Erwachsene haben dabei erstmal jede Menge Fragezeichen im Kopf. Wir haben mit Lena Bartoleit von der AWO Essen über das Jugendwort gesprochen.

15.11.2016: Baustellenexperte

Wir haben einen richtigen Experten für Baustellen bei uns in der Stadt Dieter Schmitz vom Amt für Straßen und Verkehr der Stadt Essen. In all der Zeit, da gab es sicherlich auch Baustellen, die anstrengend, rießig oder sogar Spaß gemacht haben. 


Mit unserem Moderator Stephan Knipp spricht Dieter Schmitz über seinen Job beim Amt für Straßen und Verkehr.

Hier finden Sie noch mehr Fotos und alle Beiträge zu unserem Umzug.

Dieter Schmitz vom Amt für Straßen und Verkehr
15.11.2016: Bauwagenbauer

So einen Bauwagen haben wir ja nicht einfach in unserer Garage stehen. Thomas Hagemann war so nett und hat uns seinen Bauwagen für unsere Radio Essen-Baustelle ausgeliehen. Er hat ein Bauwagen-Hotel direkt an der Ruhr. Er und unser Moderator Stephan Knipp haben es sich in unserem Bauwagen gemütlich gemacht.

Hier finden Sie noch mehr Fotos und alle Beiträge zu unserem Umzug.

Thomas Hagemann
15.11.2016: Baustelle Funke Mediengruppe

An der Segeroth Straße ist im Moment auch eine ganz große Baustelle. Die Funke Mediengruppe hat dort eine exakt geplante Baustelle am Limbecker Platz. Da ist unser Radio Essen-Umbau ein Klacks.

Was man bei so einer großen Baustelle alles beachten muss, das weiß Ralf Heckmann. Er ist Baustellen-Manager bei der Baustelle der Funke Mediengruppe.

Hier finden Sie noch mehr Fotos und alle Beiträge zu unserem Umzug.

Baustellen-Manager Ralf Heckmann
15.11.2016: Aufbau Weihnachtsmarkt

Oh du fröhliche...Bald ist es wieder soweit und wir können in der Essener Innenstadt auf den Weihnachtsmarkt gehen. Grad sind wir mit unserer Radio Essen-Baustelle also nicht alleine. Wir haben Konkurrenz vom Weihnachtsmarkt. Donnerstag geht es los und bis dahin muss noch einiges gemacht werden.

Richard Müller vom Schaustellerverband hat mit seinem Gabelstapler die letzten Tage noch die Buden aufgestellt. Auch die Deko fehlt noch. Er hat sich mit Moderator Timm Schröder über den Aufbau unterhalten.

Hier finden Sie noch mehr Fotos und alle Beiträge zu unserem Umzug.

Richard Müller vom Schaustellerverband Essen
15.11.2016: Kassim El-Hadi vom Restuarant Arabesque

Erst der Bocholder Hof heute ist das Restaurant Arabesque mit dabei. Wir schicken Essener zu leckerem Essen. Das neue "Das Telefonbuch" für Essen mit seinem kostenlosen Gutscheinheft „Probier‘ das Revier“ und Radio Essen bringen Sie vom 14.11. bis zum 18.11. an den Herd von fünf Landesküchen. Hier geht's zu unserer Aktion. Kassim El-Hadi vom Restuarant Arabesque war zu Besuch in unserem Baustellen-Bauwagen.

Hier finden Sie noch mehr Fotos und alle Beiträge zu unserem Umzug.

Kassim El-Hadi vom Restuarant Arabesque
15.11.2016: Otto Schulte auf unserer Baustelle

Otto Schulte ist Trödelhändler, Haushaltsauflöser und Entrümpler aus Essen. Außerdem ist er für den "Trödeltrupp" auf RTL2 im Einsatz.Er ist bei unserer Baustelle mit dabei und gibt Moderator Timm Schröder wichtige Tipps für einen stressfreien Umzug. 

Hier finden Sie noch mehr Fotos und alle Beiträge zu unserem Umzug.

Otto Schulte vom Trödeltrupp
10.11.2016: KiTa Leitung zu Schichtwechsel

Heute haben die Kinder der KiTa an der Krachmacherstraße einiges zu erzählen,- schließlich waren die Frau und der Mann aus dem Radio bei ihnen. Angela Hecker und Björn Schüngel sind beim Radio Essen-Schichtwechsel aber nicht nur zum spielen gekommen. Sie sollten auch die Erzieherinnen bei Ihrer Arbeit unterstützen. Wir haben nach dem Schichtwechsel mit Kerstin Steinborn gesprochen, der Chefin der Tagesstätte. Sie hat Moderator Timm Schröder verraten, wie die beiden sich geschlagen haben.

09.11.2016: Schüler vom Steeler Gymnasium live bei Wahlsendung

In der ARD gab es heute Abend eine lange Wahlsendung. Im Publikum saßen auch 30 Oberstufen-Schüler des Carl-Humann-Gymnasiums in Steele. Die Schüler sind alle aus dem Englisch-Leistungskurs des Gymnasiums.

Mit ihrem Lehrer Norbert Köhn hat Moderator Christian Bannier telefoniert. Der Englisch-Lehrer hat erzählt wie die Schüler die Wahl-Nacht fanden.

Foto: Freie Nutzung/Google
09.11.2016: Amerikaexperte Joseph Raab zu Trump-Sieg

Das war eine Überraschung heute Morgen: Donald Trump ist der neue Präsident der USA. Trotz aller Skandale und Fehlgriffe, die er sich geleistet hat.

Moderator Christian Bannier hat mit Joseph Raab gesprochen, der ist Professor im Studiengang "American Studies" an der Essener Uni. Er hat ihm erzählt, wie seine Stimmung zur Wahl ist.

Foto: Freie Nutzung/Google
08.11.2016: Opernsängerin drückt Hillary Clinton die Daumen

Das wird eine spannende Nacht: Morgen früh steht fest, wer der nächste US-Präsident wird. Auch bei uns in der Stadt leben einige Amerikaner. Unter anderem die Opernsängerin Christina Clark vom Aalto-Theater. Sie drückt Hillary Clinton die Daumen. Wie sie die Wahl in ihrer alten Heimat erlebt, das erzählt sie Moderator Christian Bannier.

07.11.2016: Halteverbotsschilder Uni Klinikum

Für rund 20 Autofahrer war das in der vergangenen Woche ein teurer Spaß. Irgendwelche Witzbolde haben wohl an der Baustelle der Stadtwerke am Uni Klinikum die mobilen Halteverbotsschilder umgedreht. Die Folge war ein Großeinsatz eines Abschleppunternehmers und jeweils rund 200 Euro Kosten pro Auto. Radio Essen-Moderator Timm Schröder hat am Telefon mit Verkehrsrechtlerin Vicky Benning-Graf gesprochen.

04.11.2016: 8000 Laternen

Kindergesang, ein Mann auf einem Pferd und natürlich jede Menge bunte Laternen - auch schon vor St. Martin am 11.11. ziehen etliche Martinsumzüge durch unsere Stadt. Am Samstag sogar einer der größten in ganz Deutschland: zum Frintroper Martinszug werden über 8000 Menschen erwartet. Dabei stand er zwischenzeitlich sogar mal auf der Kippe, weil die Veranstalter nicht genug Ordner gefunden haben. Das Problem ist aber jetzt gelöst, hat uns Peter Bernd vom Bürger- und Verkehrsverein Frintrop im Interview erzählt.

Wann und wo es in Essen Martinsumzüge gibt finden Sie hier.

02.11.2016: Hilfe für gewalttätige Jugendliche

Im Oktober ist das Projekt "Kurve kriegen" gestartet, mit dem Jugendlichen geholfen werden soll, die durch Gewalt auffällig geworden sind. Sie sollen so eben die Kurve kriegen, bevor sie völlig auf die schiefe Bahn geraten. Janina Amrath hat mit den beiden Sozialarbeitern Birgit Marschall-Littwin und Ingo Riesener von der AWO über das neue Projekt und die ersten Erfolge gesprochen.

05.10.2016: Hans Josef Schmitz zum Beginn der Heizperiode

Die ersten Kollegen in der Radio Essen-Redaktion frösteln schon, wenn sie morgens reinkommen - die Temperaturen sind deutlich kühler geworden. Wir haben mit Hans Josef Schmitz von Schmitz Brennstoff-Handel GmbH im Ostviertel über den Beginn der Heizperiode gesprochen.

04.10.2016: Werner Weskamp zu Wohnungen für Studenten

Zum Semesterstart sind wieder viele neue Studenten in unserer Stadt gekommen und das heißt auch immer wieder: der Wohnraum in Essen wird knapp. Wir haben mit Werner Weskamp über dieses Problem gesprochen. Er ist Geschäftsführer des Haus-, Wohnungs- und Eigentümervereins "Haus & Grund" aus dem Südviertel.


Weitersagen und kommentieren
...loading...