Sie sind hier: Essen / Highlights / Woher kommen unsere Namen?
 

Woher kommen unsere Namen?

Müller, Meier, Schmidt, Schulz oder Kramer - Es gibt so viele verschiedene Namen, aber woher kommen die eigentlich alle? Wir haben uns bei Radio Essen mit dieser Frage mal genauer auseinandergesetzt. Dazu haben wir Sie gefragt, ob Sie überhaupt wissen, welchen Namen Sie Ihr ganzes Leben mit sich tragen, und auch die Meinung einer Namensforscherin ist mit dabei. 

 

Wissen Sie, wo Ihr Name herkommt? Dann schicken Sie uns eine Sprachnachricht über Whatsapp an: 01523 10 49 301

Wissen Sie, warum Sie so heißen, wie Sie heißen? Mit dieser Frage hat Sie unser Reporter Johannes Hoppe konfrontiert und die Reaktionen waren ganz unterschiedlich.

Sie haben uns viele Geschichten zu Ihren Vornamen erzählt. Per Whatsapp, Anruf und Facebook. Wir haben die Highlights hier zusammengestellt.

Was bedeutet Ihr Nachname? Reporterin Josefine Upel wollte mal Ihre ganz persönliche Geschichte hören.

Kehrmann - auch so ein klassischer deutscher Name. Ein Essener, der so heißt, erklärt mal, wie dieser Name zustande gekommen ist... also wahrscheinlich.

Die Kombination aus Vor- und Nachnamen machen jeden Menschen einzigartig. Aber woher kommt eigentlich ein Nachname? War das schon immer so? Wir haben mit der Germanistin Friedel Rolfs gesprochen.

Viele Menschen wurden nach ihren Berufen benannt, manche hatten allerdings Pech und wurden nach ihrem Charakter oder Aussehen benannt. Deswegen gibt's heute viele Leute, die Böse oder Dick heißen. So in etwa muss das auch bei den Vorfahren eines ziemlich berühmten Dichters gewesen sein.

Bei einigen Namen weiß man allerdings nicht genau, wie diese entstanden sind. Anders ist es bei Müller, dem häufigsten Namen in Deutschland.


Weitersagen und kommentieren
...loading...