Sie sind hier: Essen / Highlights / Highlights 2016 / Adventskalender
 

Adventskalender

Hinter unseren Türchen steckt nicht einfach nur Schokolade, sondern... tja, das wissen wir selbst noch nicht. Jeden Tag losen wir einen Stadtteil aus und schicken einen unserer Adventskalender-Reporter los, um eine passende Tür zu finden und die Geschichte hinter der Tür zu entdecken. Um die Sache für unsere Reporter besonders tricky zu machen, muss es eine Tür mit der richtigen Hausnummer sein. Also am 01. Dezember eine Tür, die zu einem Haus mit der Nr. 1 gehört.

Der ganz besondere Radio Essen-Adventskalender: vom 01. bis 24. Dezember, jeden Morgen zwischen 6.00 und 9.00 Uhr! 

Drei Straßen in Holsterhausen hat unser Reporter Sven Christian Schulz nach der Hausnummer 1 abgesucht - ohne Erfolg. Bei der Feuerbachstraße hatte er dann Glück und Daniel Weiser war sogar zu Hause.

Daniel Weiser mit seinem Kater in der Feuerbachstraße.

Pierre Heinemann vom Söllockweg Nr. 2 hat sich riesig über die Adventsüberraschung gefreut. Der Koch steht auf die weiße Schokolade, noch besser wär's wenn sie blau-weiß wäre. Pierre ist nämlich durch und durch Schalker. Unser Reporter und BVB-Fan Johannes Hoppe hat ihn trotzdem beschenkt.

Am 3. Dezember öffnen wir ein Türchen in *Trommelwirbel* der Klapperstraße 3 in Holthausen. Dort wohnt Familie Krasberg und Radio Essen-Reporter Sven Christian Schulz hat die Krasbergs besucht.

Unser Adventskalender-Reporter Sven Christian Schulz hat sich für das vierte Türchen in Überruhr-Hinsel Verstärkung geholt: Daniela Friedrich aus der Mentingsbank hat uns über das Kontaktformular geschrieben, wir sollen in ihre Straße kommen...

Türchen 4: Vater Marc mit Sohn Jason und zwei Kanarienvögeln

Das fünfte Türchen öffnet unser Adventskalender-Reporter in Karnap, in der Kaiserswerthstraße 5. Dort wohnt die Familie Lopez, die gerade Glückskipferl und Suleika-Ringe gebacken hat. Das Rezept für die Suleika-Ringe haben sie uns auch verraten.

Sie benötigen:

- 180 g weiche Butter

- 100 g Puderzucker

- 50 g Zucker

- 1 TL Zitronensaft

- 2 EL Orangensaft

- 350 g Mehl

- 35 geschälte, ungesalzene Pistazien

 

Zubereitung:

Butter, Puderzucker, Zucker und Orangensaft cremig rühren. Anschließend mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Nun ca. 35 Ringe aus dem Teig formen, bei denen die Enden überlappen. Auf das Ende drücken Sie dann eine Pistazie. Jetzt kommen die Suleika-Ringe für ca. 30 Minuten in den Ofen bei 175 Grad, bis sie goldbraun sind.

Jeden Tag bringt unser Adventskalender-Reporter einer Familie in Essen eine kleine Überraschung vorbei. Doch in Bredeney war das Türchen mit der Hausnummer 6 gar nicht so leicht zu finden...

Unser Reporter in der Prinz-Adolf-Straße in Bredeney: Wer kennt Hausnummer 6?

Das 6. Türchen in Bredeney war ganz schön knifflig, heute war unser Adventskalender-Reporter Sven Christian Schulz in Stadtwald erfolgreicher. In der Goldfinkstraße - nur einen Katzensprung vom Stadtwaldplatz entfernt - wohnt die Familie Samuel. Und die ist schon total im Weihanchtsfieber...

Schön, schöner, Schonnebeck! Das Türchen mit der Hausnummer 8 soll unser Adventskalender-Reporter Sven Christian Schulz irgendwo in Schonnebeck öffnen. Und dafür hat er sich eine der schönsten Ecken ausgesucht (findet er zumindest). In Hausnummer 8 wohnt Familie Kunz, aber die macht sich mit Geschenken überhaupt keinen Stress. Aus gutem Grund...

Zum Glück keine eiserne Gefängnistür heute! Aber fast - denn Alina und Alex von der Polizeiwache in Altenessen sind heute unser 9. Türchen. Obwohl... eigentlich Türchen 8 bis 10, denn das ist auch eigentlich die Hausnummer. Aber dazwischen liegt ja bekanntlich die "9"! Deshalb bringen wir unseren blauen "Helfern und Schutzengeln" mal eine Kleinigkeit mit auf die Wache bringen....

Das 10. Türchen führt uns zu großen Satellitenbildern, vielen Computerbildschirmen und einem hohen Turm: Wir öffnen in der Wallneyer Str. 10 in Schuir die Tür zum Deutschen Wetterdienst. Die Essener Niederlassung leitet Franz Molé und der erklärt uns, ob wir in diesem Jahr mit weißen Weihnachten rechnen können...

Sie kennen Ihn vielleicht von den Bro'Sis, Das perfekte Promi-Dinner, dem Dschungelcamp - oder aus dem Wohnzimmer von Bettina Moog. Sie wohnt in der Oskar-Pannen-Str. 11 und ist das wohl größte Ross-Antony-Fangirl, das Essen zu bieten hat. Wir haben Familie Moog am 3. Adventswochenende überrascht...

Heute musste unser Adventskalender-Reporter nicht lange suchen: In der Sandstraße 12 in Kupferdreh war eine Familie zu Hause und hat sich über unsere Advents-Überraschung gefreut. Es geht um Socken, die schlimmsten Geschenke und warum wir sie trotzdem verschenken...

Sehr weihnachtlich sieht es in vielen Straßen Frintrops noch nicht aus - außer Im Neerfeld bei der Hausnummer 13. Die haben sogar selbstgebastelte Sterne im Fenster hängen. Grund genug für unseren Adventskalender-Reporter Sven Christian Schulz bei den fleißigen Weihnachtsbastlern vorbei zu schauen. Und die haben noch viel mehr, als nur die Sterne...

Unsere Adventskalender-Reporter erleben ja schon ziemlich verrückte Sachen: Jeden Tag ziehen sie los, um irgendwo in Essen Menschen zu beschenken, aber gar nicht alle wollen ein Geschenk. Die knallen dann einfach die Tür vor der Nase zu. In Werden öffnet RE-Reporter Sven Christian Schulz für uns das 14. Türchen im Tuchmachersteig 14a bei Familie Ittrich. Diesmal wird ihm die Tür auch nicht vor der Nase zugeknallt. Familie Ittrich denkt "groß"...

Weihnachten, endlich ein paar Tage frei und viel Zeit für die Familie? Nicht für die Männer vom Pannendienst Meister im Westviertel. Für sie gibt es eine Urlaubssperre, weil bei der Kälte, der Essen Motorshow und dem gut besuchten Weihnachtsmarkt so viel Arbeit anfällt. Und wie ist das so, an Weihnachten alleine durch die dunklen Straßen zu fahren?

So langsam sind wir auf der Zielgraden bei unserem Radio Essen Adventskalender. Heute ging's in den hohen Nordosten nach Katernberg, ins Gelsenholz zu Halil Tas und seiner Familie. Er feiert zwar kein Weihnachten, aber er, seine Tochter Eileen und seine kleine Hündin Jenny haben sich trotzdem riesig gefreut, als Reporter Johannes Hoppe mit der Adventstasche im Arm geklingelt hat.

Heute haben wir Tür Nummer 17 im schönen Stadtteil Heidhausen aufgemacht. Und richtig Glück gehabt: Nicht nur wartete der süße Hund Jameson auf uns (ein schwarzgelockter Labradoodle), sondern auch die nette Familie Bilda. Ulrike Bilda ist beruflich auch als "Rumpeline" unterwegs und ist Clown auf Familien- und Firmenfeiern. Sie kann ganz tolle Ballonfiguren knoten und wir haben einen Weihnachtsmann abgestaubt. Radio Essen Reporterin Nina Loges war herzlich willkommen hinter Tür 17 in Heidhausen. 

Am 4. Advent haben wir das Adventskalendertürchen in Freisenbruch in der Straße Großer Schirnkamp bei Frank und Elisabeth geöffnet. Und wie der Zufall es will, sind die beiden auch noch extreme Fans vom Weihnachtsmann. Zumindest Frank. Elisabeth hat uns seine Sammlung von über 500 Nikoläusen und Weihnachtsmännern gezeigt. Die belagern alle Regale zur Adventszeit. Aber schön weit oben, damit Tammy nicht dran kommt. Die verkleidet sich aber lieber selbst als Radio Essen-Nikolaus (fast ganz freiwillig).

Drei Tage warteten hinter den Türchen im Adventskalender Hunde auf die Radio Essen-Reporter. Und heute im Ostviertel? Wie es der Zufall will, verstecken sich auch in der Gustav-Hicking-Straße 19 Hund und Herrchen. Während Frauchen auf Glitzer-Hundeleinen steht, fährt die französischen Bulldogge nicht so auf den Glitzerfummel ab...

Liebe Heisinger da draußen: Wo waren Sie denn bitte gestern am späten Nachmittag alle hin? Wir haben Sie in Heisingen gezogen für das 20. Türchen in unserem RE-Adventskalender. Unseren Reporter Sven Christian Schulz hat mit Geschenken an den vielen Haustüren mit der Nummer 20 geklingelt, aber keiner hat aufgemacht. Fast keiner...

Wir haben bei uns im Programm ausführlich über den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt berichtet. Der hat uns und viele andere Essener ziemlich schockiert und die Weihnachtsstimmung ist bei vielen plötzlich weg.

Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und öffnen trotzdem in unserem Adventskalender das 21. Türchen in Huttrop. Unser Reporter Sven Christian Schulz hat dort die Familie Alm besucht.

Noch drei Tage haben Sie Zeit, alle Geschenke zu besorgen, dann steht Weihnachten vor der Tür steht. Wobei, wir rechnen hier nur noch in Adventskalender-Türchen. Also muss es heißen: Drei Türchen, bis Weihnachten.

Das 22. Türchen vom Adventskalender öffnen wir heute in Bedingrade. Radio Essen-Reporter Sven Christian Schulz im Lohmanns Kamp die Familie Schwiertz besucht. Und die sind schon tipptoppauf Weihnachten vorbereitet...

Im tiefen Horst, direkt gegenüber vom Bahnhof hat Radio Essen-Reporter ein weißes, etwas angegilbtes Haus gefunden. Drinnen sitzen die fleißigen Mitarbeiter von Steuerberater Stefan Hütte.

Er und seine Kollegin Beate Sieffert müssen richtig ranklotzen, so kurz vor Ende des Jahres. Über die nette Adventskalenderüberraschung haben sie sich riesig gefreut.

 

 

Unser letztes Türchen von unserem Radio Essen Adventskalender gehört der Familie Mayer. Sie haben es sich gemütlich weihnachtlich gemacht in ihrer Wohnung an der Stüvestraße 24 in Frohnhausen.

Schöne Bescherung! Lea Mayer in Frohnhausen ;-)

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...