Sie sind hier: Essen / Highlights / Highlights 2011 / Hochwasser
 

Hochwasser


Das Hochwasser in Essen:

An manchen Januar-Tagen lag der Pegel der Ruhr mit 5,80 Metern über der kritischen Hochwassergrenze. Einige Straßen und Brücken mussten gesperrt werden. Zum Beispiel ein Stück der Langenberger Straße, die Holteyer Straße in Burgaltendorf ,die Kurt-Schumacher-Brücke in Steele, die Schwimmbrücke zwischen Burgaltendorf und Dahlhausen und die Fußgängerbrücke in Steele Horst. Auch die Brehminsel in Werden versinkt immer wieder bei Hochwasser. Richtig schlimm hat es das Freibad in Steele getroffen - es ist bis auf das Schwimmbecken in der Ruhr versunken. Einen aktuellen Stand in Sachen Straßensperrungen hören Sie bei uns im Radio Essen-Verkehrsservice!

Brehminsel am Samstag
Brehminsel am Sonntag
Freibad Steele am Samstag
"Land unter" am Sonntag
Die Grenze zwischen Freibad und Ruhr ist jetzt fließend
Das Schild versinkt fast in der Ruhr
Schwimmbrücke Samstag
Schwimmbrücke Sonntag
Ein Foto von Stefan Unfrau aus Kettwig

Weitersagen und kommentieren
...loading...