Sie sind hier: Essen / Highlights / Brückentage 2018
 

Brückentage 2018

Auch 2018 wollen wir natürlich so viele freie Tage wie möglich aus unseren Urlaubstagen heraus bekommen. Wir zeigen Ihnen unsere optimale Planung für die freien Tage mit 30 Urlaubstagen.

Rote Kreise - Feiertage
Grüne Kreise - Brückentage
Graue Tage - Schulferien in NRW

Das Jahr im Überblick

Neujahr: Der Neujahrstag fällt auf einen Montag. Damit startet das Jahr mit einem verlängertem Wochenende. Wer sich am 27., 28. und 29. Dezember 2017 Urlaub einträgt, muss nur 7 Urlaubstage aufwenden, um über Neujahr auf insgesamt 16 freie Tage zu kommen.

Ostern: Acht Tage Urlaub kann es von Karfreitag, den 30. März, bis Ostermontag, den 2. April geben. Die Auferstehung von Jesus ist das höchste christliche Fest in Deutschland. Wer vor und nach Ostern vier Tage Urlaub nimmt, hat somit direkt 16 Tage frei.

1. Mai: Zwei Wochen später gibt es wieder Urlaub am 1. Mai. Am Tag der Arbeit ist für alle frei und mit einem Brückentag gibt es vier freie Tage. 

Himmelfahrt: Im Monat Mai gibt es gleich zwei Feiertage. Am 11. Mai lohnt sogar ein Brückentag an Christi Himmelfahrt und beschert ein langes Wochenende. Wer die Brücke vom Tag der Arbeit (1. Mai) mit Christi Himmelfahrt (10. Mai) kombiniert, muss nur 8 Urlaubstage aufwenden, um auf insgesamt 16 freie Tage zu kommen (28. April bis 13. Mai).

Pfingsten: Am Montag, den 20. Juni, ist dann schon Pfingsten. Der Pfingstmontag (21. Mai) ist überall in Deutschland ein Feiertag. Wer die Brückentage von Christi Himmelfahrt mit Pfingsten kombiniert, muss nur sechs Urlaubstage aufwenden, um auf insgesamt 12 freie Tage zu kommen (10. bis 21. Mai) und kann mit seinen Kindern Pfingstferien machen.

Fronleichnam: Eine Woche später ist der nächste Brückentag an Fronleichnam am Donnerstag, den 31. Mai. Wer die Brückentage von Pfingsten mit Fronleichnam kombiniert, muss nur acht Urlaubstage aufwenden, um auf insgesamt 16 freie Tage zu kommen (vom 19. Mai bis 3. Juni).

Tag der Deutschen Einheit: Am 3. Oktober haben wir alle einen Tag frei. 2018 ist das ein Mittwoch. Somit müsste man hier zwei weitere Brückentage nehmen. Alternativ kann man hier noch weitere zwei Tage nehmen und hat dann Anfang Oktober eine Woche frei.

Allerheiligen: Am Donnerstag, den 1. November geht es mit dem nächsten Feiertag weiter. Mit einem Brückentag in der Woche gibt es ein verlängertes Wochenende.

Weihnachten: Weihnachten liegt 2018 mit dem ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag an einem Dienstag, den 25. Dezember, und Mittwoch, den 26. Dezember, ungünstig für freie Tage zum Ausspannen. Auch für Heiligabend am Montag, den 24. Dezember, und Silvester am Montag, den 31. Dezember, müssen extra freie Tage genommen werden. Mit drei Urlaubstagen gibt es neun freie Tage am Stück und wenn man Silvester, Montag, den 31.12. noch frei nimmt, dann sind es elf Tage am Stück.

Das könnte Sie auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...