Sie sind hier: Aktionen / 25 Jahre Radio Essen / Archiv Sendergeburtstage / Tag der offenen Tür 2016
 

Tag der offenen Tür 2016

Sie haben mit uns gefeiert

24 Stunden hat der Tag, 24 Türen hat der Adventskalender und 24 Jahre ist Ihr Lieblingsradio alt geworden - und Sie waren als Geburtstagsgast mit dabei. Sie durften Mäuschen spielen und haben viele spannende Einblicke Backstage bei Radio Essen bekommen. Im 15-Minuten Takt gab es unsere Führungen inklusive Studiobesuch für Sie

Und da waren Sie als Hörer bei unserer großen Fotoaktion: „Wir sind Radio Essen“ mit dabei. Ihr Bild schmückt bald unter anderem unser Studiofenster. Dazu gab es Spaß für alle Kinder auf unserer Hüpfburg am Rande des Ostermarktes und für die Großen unser Musikquiz mit vielen Preisen direkt vor dem Studio.

Danke für Ihren Besuch!!!

Galerie
   Seite 1 von 15    Nächstes
Und das war unser 24. Radio Essen-Geburtstag

Auf geht's in die ersten Führungen bei uns. Die Kindernachrichten sind geschrieben und warten auf neue Talente. Unser Fotograf hat den Finger schon auf dem Auslöser und wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

Viele Gäste im Studio

Bei uns sind ganz viele Hörer im Studio. Erst gibt es eine Führung bei Uwe Loch und Christian Pflug durch die Radio Essen-Redaktion, danach geht es weiter ins Sendestudio vor unser Radio Essen-Mikrofon. Unsere Moderatoren Claudia Steinmetz und Patrick Wilking warten auf Sie.

Barbara aus Holsterhausen

Brigitte aus Kray und Doris aus Haarzopf

Mark aus Bochum

Andrea und Frank aus Frintrop

Dirk von der Margarethenhöhe

Peter aus Altendorf hört uns zum Einschlafen

Der Bürgerfunk feiert mit!

Der Bürgerfunk ist beim Sendegeburtstag auch dabei. Frank Hartung erklärt wie man mitmachen kann und seine eigene Sendung produziert. Eine Station weiter gibt's Fotos bei unserem Radio Essen-Fotografen. Und nach dem Fotoshooting verteilt Reporterin Jolien Weusthoff ihren neuen Schnappschuss. 

Glückwunsche von Kuult Sänger Chris

Chris von der Essener Band "Kuult" gratuliert zum 24. Geburtstag und ist bei uns im Sender vorbei gekommen. Einen Kaffee gab es natürlich auch noch, besonders wenn der bei Chris zuhause grad mal alle ist. Da helfen wir doch gerne aus!

Zusammen mit Reporter Marcel Kleer gibt es sogar ein Ständchen zum Ehrentag. Und auch unser Reporter hat sich doch gar nicht so schlecht angehört beim Singen. Hut ab!

Zum Geburtstag sprechen Sie unser Wetter

Mikro auf und los: Zum Sendegeburtstag sprechen Sie unser Wetter.

Nachrichten gesprochen von Kinder

Bei unseren Kindernachrichten werden unsere kleinsten Hörer zu großen Nachrichtensprechern. Ganz professionell lesen die Kinder unsere Radio Essen-Nachrichten zusammen mit Sylvia Schablewski und Larissa Schmitz.

Konrad spricht die Nachrichten mit Reporter Marcel Kleer.

Moritz ließt jedes Wort ganz vorsichtig, denn man soll sich ja nicht versprechen.

Galerie: Kindernachrichten

Helena aus Kray ist mit 2 Jahren unsere jüngste Nachrichtensprecherin.

Musikquiz und eine Hüpfburg für die Kinder

Die Sonne scheint zum 24. Geburtstag. Draußen springen und toben die Kinder auf unserer Radio Essen-Hüpfburg. Da können die Eltern doch mal unser Musikquiz machen. Da ist natürlich nicht allzu schwer.

Hinter den Kulissen von Radio Essen

Was passiert eigentlich bei Radio Essen, wenn das Mikrofon mal aus ist? Das zeigen wir Ihnen am Sonntag beim Tag der offenen Tür. Unser Video gibt Ihnen schon mal einen kleinen Vorgeschmack. 

 

 

6 Dinge, die wir immer wieder gefragt werden

1. Wo kommen eigentlich Eure Nachrichten her?

Tobias Stein aus den Radio Essen-Nachrichten erklärt, wie es Nachrichten zu uns ins Radio schaffen.

2. Wie könnt Ihr morgens um 6.00 Uhr schon so fit sein?

Um Punkt 6.00 Uhr starten Angela Hecker und Björn Schüngel top fit und gut gelaunt in den Morgen. Wie geht das?

3. Wählt Ihr die Musik eigentlich selber aus?

Spielt Moderator Tim Schröder nur seine Lieblingsmusik? Er erklärt, wie die Songs bei Radio Essen ausgewählt werden.

4. Warum dürft Ihr im Radio Blitzer melden? 

Jeden Tag warnen Sie die Radio Essen-Verkehrsmelder vor Blitzer und Staus. Anne Schweizer erklärt, warum die Polizei da kein Problem mit hat.

5. Was macht Ihr zwischen den Nachrichten? 

Fünf Minuten Nachrichten und dann ein Nickerchen? Stephan Knipp aus den Radio Essen-Nachrichten erzählt, was er zwischen den Nachrichten macht.

6. Stört es eigentlich, wenn immer jemand am Studiofenster vorbeigeht oder klopft?

Durch die riesige Fensterscheibe in der Lindenallee haben Sie den wohl besten Blick ins Studio. Dort sehen Sie zum Beispiel Janina Amrath aus den Radio Essen-Lokalnachrichten. Sie wird oft gefragt, ob sie die große Glasfront nicht stört.

Ihr Weg zu Radio Essen

Weitersagen und kommentieren